Campus

Pixl Visn bei "The Rookies" ausgezeichnet

Das Ranking von Schulen stuft die Kölner Media und Arts Academy auf Platz sechs in der Kategorie "Visual Effects" und Platz neun in puncto "3D Animation" ein. Keine andere deutsche Schule ist jeweils besser bewertet.

13.10.2021 15:14 • von Valentin Masszi
- (Bild: Pixl Visn - Media - Arts - Academy)

Die Pixl Visn Media Arts Academy wurde vom Schulranking "The Rookies" als sechsbeste Schule der Welt eingestuft, was die "Visual Effects"-Ausbildung angeht und als neuntbeste bei "3D Animation". Damit stellt sich Pixl Visn in beiden Rankings vor alle anderen deutschen Ausbildungsstätten. Die Praxis stärkt der Kölner Akademie dabei zusätzlich den Rücken, so haben AbsolventInnen an Projekten von Electronic Arts und Crytek sowie an Filmen wie "Avengers: Endgame" oder Serien wie "The Mandalorian" mitgearbeitet.

Andrei Stirbu, einer der beiden Gründer der Akademie, kommentiert: "Wir freuen uns wirklich sehr über diese abermalige Auszeichnung, die auch eine Bestätigung der Qualität unseres Konzepts bedeutet. Und wir gratulieren unseren Studenten und Absolventen, die diesen Erfolg mit ihren Leistungen ermöglicht haben." Co-Gründer Robb Innes sagt: "Wir möchten aber natürlich auch unseren Dozenten und Mitarbeitern danken, die für diesen Erfolg ebenso mitverantwortlich sind."

"The Rookies" stuft bereits seit 2010 Ausbildungsstätten in unterschiedlichen Bereichen ein, indem Studienprojekte der Studierenden als Basis für die Bewertung genommen werden. Im Zuge dessen finden auch die "Rookie Awards" statt. Bereits in den Jahren zuvor war Pixl Visn in den Rankings vertreten, 2018 auf Platz sechs in der Kategorie "Visual Effects" und 2019 auf Platz drei in der Kategorie "Animation".