Unternehmen

PlayStation verzeichnet 60 Millionen Downloads durch Play At Home

60 Millionen Spiele wurden seit dem Beginn der Aktion zum Start der umfangreichen Lockdown-Maßnahmen im April eingelöst, elf Millionen davon für VR und 30 Millionen Indie-Spiele. PlayStation-Chef Ryan hat angedeutet, dass die Aktion gegebenenfalls fortgesetzt wird.

08.10.2021 15:27 • von Valentin Masszi
"Horizon Zero Dawn" war im Rahmen von Play At Home gratis zur Verfügung gestellt worden. (Bild: Sony Interactive Entertainment)

Im April 2020 begannen weltweit immer mehr Länder starke Lockdown-Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie einzuführen. Um die Menschen zum Zuhausebleiben zu animieren und ihnen die Zeit angenehmer zu gestalten, hat Sony Interactive Entertainment in mehreren Monaten PlayStation-Spiele und weitere Inhalte kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieses Angebot wurde laut dem Unternehmen seither über 60 Millionen Mal genutzt.

In Deutschland waren unter anderem "Knack 2", "Journey", "Ratchet & Clank", "Horizon Zero Dawn" und zehn PSVR-Spiele so herunterladbar. Die Indie-Titel darunter wurden laut Sony über 30 Millionen Mal heruntergeladen, für PSVR-Games nutzten 11 Millionen Accounts das Angebot. Entsprechend schreibt das Unternehmen: "Die Play At Home-Initiative war ein außerordentlicher Erfolg, und PlayStation fühlt sich geehrt, einen Beitrag zur Unterstützung von Spielern auf der ganzen Welt geleistet haben zu dürfen."

Sollten im kommenden Winter erneut strenge Lockdown-Maßnahmen eingeführt werden, schließt PlayStation-Chef Jim Ryan überdies eine Fortführung der Initiative im Interview mit GamesIndustry.biz nicht aus: "Wir könnten das Gefühl bekommen, dass es erneut nötig sein wird. Wir werden abwarten und sehen, wie es weitergeht."