Produkt

Aerosoft veröffentlicht "TramSim Munich" am 4. November

Mit dem Nachfolgetitel zu "TramSim Vienna" werden neue Funktionen geboten und "TramSim" wird zur Plattform ausgebaut, deren Grundgerüst für alle Teile stetig geupdated wird.

05.10.2021 16:35 • von Valentin Masszi
"TrainSim Munich" erscheint am 4. November. (Bild: Aerosoft)

Am 04.11. erscheint der neue Tram-Simulator "TramSim Munich" von ViewApp und Aerosoft für PC. Kosten wird das Spiel 34,99 Euro, wobei BesitzerInnen des Vorgängerspiels rund 25 Prozent weniger zahlen. Im Vergleich zum Vorgänger "TramSim Vienna" können SpielerInnen im neuesten Teil die Straßenbahn R2.2b durch München steuern, einen Hublift für Rollstuhlfahrende nutzen oder das dynamische Wetter in Bayern erleben.

Von grundlegende Neuerungen und Veränderungen profitieren allerdings auch KäuferInnen von "TramSim Vienna", denn Aerosoft baut "TramSim" zu einer eigenen Plattform aus. Das bedeutet, das technische Grundgerüst aller Ableger fundiert auf der gleichen stetig aktualisierten und verbesserten Basis. Das dynamische Wetter wird so beispielsweise auch in "TramSim Vienna" und allen folgenden Teilen Einzug halten. Auch weitere Inhalte wie Fahrzeug-DLCs und der Showroom sind für alle "TramSim"-Spiele verfügbar.

Daniel Buda, Geschäftsführer des Entwicklerstudios ViewApp, führt aus: "Wir wollen unsere Spieler bestmöglich an der Entwicklung von 'TramSim' teilhaben lassen. Dafür ist die Plattform-Struktur der perfekte Ansatz, weil die Spieler optimal vom fortlaufenden Entwicklungsprozess und den neu hinzukommenden Inhalten profitieren".

Aerosoft-Geschäftsführer Winfried Diekmann sagt weiterhin: "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein Simulationstitel vor allem dann überzeugt, wenn er gut gepflegt wird und es kontinuierlich neuen Content gibt. Das konsequent umzusetzen ist unser Versprechen für 'TramSim'".