Unternehmen

astragon sponsert Twitch-Call-In-Show "Linie 42"

astragon Entertainment wird Hauptsponsor des Charity-Formats "Linie 42 - die Call-In Show". Das Format ist ein Projekt von Helden e.V. und NerdStarTV und startet am 5. Oktober in die zweite Staffel, wobei die Moderatoren astragons "Bus Simulator 21" spielen werden.

04.10.2021 12:39 • von Stephan Steininger
Julia Pfiffer, CEO von astragon Entertainment (Bild: astragon)

astragon Entertainment engagiert sich als Hauptsponsor des am 5. Oktober startenden Twich-Formats "Linie 42 - die Call-In Show". Das Format stellt die zweite Staffel der Sendung "TalkTruck" dar, die 2020 vom Bielefelder Medienunternehmen NerdStarTV und des gemeinnützigen Vereins Helden e.V. initiiert wurde.

Es handelt sich um ein Charity-Call-In-Format, bei dem sich die ZuschauerInnen per Anruf oder Chat aktiv einbringen. Die Moderatoren Sven Fritze und Thorsten Kröber sprechen über Themen Veränderung, Zivilcourage und Peinlichkeiten, aber auch über schwierige Themen wie Einsamkeit oder Mobbing. Fritze ist Psychologe, Kröber arbeitet als hypnosesystematischer Berater. Beide sind zudem Teil des Vorstands von Helden e.V.

Das Moderatoren-Duo wird während der Sendung den kürzlich erschienen "Bus Simulator 21" von astragon und stillalve Studios spielen. "Die Show 'Linie 42' ermöglicht vielen, vor allem jungen Menschen, sich über lustige, aber auch ernste Themen mit Gleichgesinnten und Profis auszutauschen. Raum zu geben, um über Herausforderungen des Alltags, wie Toleranz, Veränderung oder Einsamkeit offen sprechen zu können, ist ein wichtiges Gut für unsere Gesellschaft. Deswegen sind wir stolz darauf, dieses mutige Format als Hauptsponsor unterstützen zu dürfen", sagt Julia Pfiffer, CEO von astragon Entertainment.