Unternehmen

Schalke 04 Esports präsentiert neues "FIFA"-Team

Die drei Spieler Julius Kühle, Hasan Eker und Serhat Öztürk nehmen die neue Saison mit "FIFA 22" in Angriff. Kühle war bereits zuvor bei Schalke, Eker und Öztürk stoßen frisch dazu.

04.10.2021 12:30 • von Valentin Masszi
Das neue "FIFA"-Team von Schalke 04 Esports. (Bild: Schalke 04 Esports)

Schalke 04 Esports geht mit einem neuen Team in die nächste "FIFA"-Saison. Zum Start von "FIFA 22" präsentiert der Verein die drei Spieler Julius Kühle alias Juli, Hasan Eker alias Hassoo und Serhat Öztürk alias Serhatinho. Kühle verlängert den Vertrag bei Schalke bereits zum dritten Mal, während Eker und Öztürk neu im Kader sind. Öztürk hat dabei erst kürzlich die Club-Meisterschaft der Virtual Bundesliga mit dem 1. FC Heidenheim 1846 geholt.

Zum neuen Club sagt er: "Über die Größe von Schalke 04 muss man nicht reden - der Club ist ein weltweit bekannter und erfolgreicher Verein mit super Fans. Ich kann es kaum erwarten, Schalke auf der nationalen wie internationalen Bühne so gut wie möglich zu repräsentieren.

Eker kommentiert wiederum: "Ich habe mich über das Angebot vom S04 sehr gefreut. Als ich in meiner Jugend noch aktiv Fußball gespielt habe, habe ich häufiger gegen Schalke gespielt und hatte immer Lust, das königsblaue Trikot zu tragen. Dass es nun so im Esports kommt, ist für mich etwas Besonderes. Ich hoffe, dass wir so erfolgreich wie möglich sein können - im besten Fall kommen wir direkt ins Grand Final."

Schalke-Veteran Kühle blickt mit dem neuen Team ebenfalls zuversichtlich in den Zukunft: "Mir gefällt es auf Schalke weiterhin sehr gut und ich hoffe, dass ich mich in der neuen Saison noch besser präsentieren kann als in der zurückliegenden. Mit dem neu geschaffenen Team möchte ich national wie international erfolgreich sein - zusammen mit 'Hassoo' und 'Serhatinho' ist einiges zu holen."