Unternehmen

Bewerbungsstart für Gründungsstipendium in NRW

10.000 Euro Betriebskostenzuschuss, Seminare, Mentoring, Coaching und Unterstützung bei der Netzwerkbildung werden mit dem Programm MGZstart im Stipendienjahr für die Gründungsförderung im Medienbereich bereitgestellt. Ab dem 1. Oktober werden Bewerbungen angenommen.

30.09.2021 14:16 • von Valentin Masszi

Das Mediengründerzentrum NRW gibt am 01.10. den Startschuss zur Bewerbungsphase für das Gründungsstipendium 2022. Bis zum 30.11. haben junge Unternehmen aus den Branchen Games, Neue Medien, Film und TV in Nordrheinwestfalen dann die Gelegenheit, sich um die Teilnahme am Programm MGZstart zu bemühen. Diese beinhaltet 10.000 Euro Betriebskostenzuschuss, Seminare, Mentoring, Coaching, Netzwerkausbau und Kooperationen.

Für detailliertere Informationen zu MGZstart finden am 14.10. und am 02.11. Informationsveranstaltungen in Köln statt, jeweils um 18:00 Uhr. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein 3G-Nachweise, angemeldet werden kann sich über die E-Mail-Adresse des MGZ NRW.

Wer sich für das Gründungsstipendium bewerben möchte, darf das eigene Unternehmen nicht vor mehr als drei Jahren gegründet haben und muss einen Unternehmenssitz in NRW nachweisen. Zudem ist ein Hochschulabschluss Voraussetzung. Ist all das erfüllt, kann man den eigenen Hut über die Webseite des MGZ NRW in den Ring werfen. Die Entscheidung über die Vergabe fällt im Januar 2022 über eine Jury, die sich aus VertreterInnen der unterschiedlichen Branchen zusammensetzt.