Games

Digital Dragons zieht positive Bilanz

Die polnischen Game-Development-Konferenz Digital Dragons zeigt sich zum Abschluss zufrieden. 1400 TeilnehmerInnen wurden bei den Online-Meetings gezählt, tolle Awards verliehen und am dritten Tag gab es sogar ein Networking Event im Technology Park von Krakau.

17.09.2021 14:25 • von Stephan Steininger
Am dritten Konferenztag kam man bei der Digital Dragons sogar in kleiner Runde vor Ort zum Networking zusammen (Bild: Kraków Technology Park)

Die Digital Dragons hat bewiesen: Auch in Zeiten von Corona ist ein Treffen vor Ort möglich, wenngleich in einem sehr überschaubaren Kreis. Die polnische Game Development-Konferenz fand vom 7. bis 9. September statt. Die ersten beiden Tagen waren geprägt von Online-Sessions und Digitavorträgen. 1400 TeilnehmerInnen aus lauschten den insgesamt 94 ReferentInnen und machten die Digital Dragons zu einer der erfolgreichsten Games-B2B-Veranstaltungen Europas.

Am Abend des 8. Septembers wurden dann die Gewinner der 2020 Digital Dragons Awards gekürt. Überraschend gewann "Cyberpunk 2077" dabei nicht den Preis in der Kategorie "Best Polish Game". Die entschied "Ghostrunner" von One More Level für sich. Der Blockbuster von CD Projekt RED ging jedoch nicht leer aus und nahm die Trophäen in den Kategorien "Best Polish Game Art" und "Best Polish Original Soundtrack" mit nach Hause. Außerdem wurde "Book of Demons" als bestes polnisches Mobilegame und "Carrion" als bestes polnisches Game Design prämiert. "Best Foreign Game" wurde "Hades" von SuperGiant Games.

Abgeschlossen wurde die Digital Dragons dann von einer Networkingveranstaltung in Kraków Technology Park, wo die Branche normalerweise zur gesamten Konferenz zusammenkommt. "Die diesjährige Ausgabe der Digital Dragons war zweifelsohne sehr erfolgreich. Die Off- und Online-Vorträge zogen viele Zuschauer an. Auch am letzten Tag der Konferenz war die Besucherzahl hoch. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die vom Krakauer Technologiepark organisierte Digital Dragons-Konferenz eine wichtige B2B-Veranstaltung für die Spieleindustrie ist, die Publisher, Entwickler, Gamedev-Studios und Medien zusammenbringt", bilanziert Anna Krampus-Sepielak, Head of Digital Dragons beim Kraków Technology Park.