Personalien

Amazon holt Alexandre Parizeau für neues Studio

Amazon Games baut im kanadischen Montreal ein neues Studio auf, das an einer neuen Multiplayer-IP arbeitet. Nun wurde der Studioleiter vorgestellt: Es ist Alexandre Parizeau, ehemals Managing Director von Ubisoft Toronto.

16.09.2021 14:15 • von Stephan Steininger
Der ehemalige Ubisoft-Toronto-Studileiter Alexandre Parizeau baut für Amazon Games ein neues Team in Montreal auf (Bild: Amazon Games)

Kurz vor Release von "New World" zeichnet sich das nächste Großprojekt von Amazon Games ab. Die Spieleunit von Amazon baut derzeit in Toronto einen dritten Games-Entwicklungsstandort auf neben den Teams in Seattle und San Diego. Letzteres wird von Branchenveteran John Smedley geführt. Nun steht auch die Leitung des neuen Studiostandorts in Kanada fest: Amazon holte Alexandre Parizeau für die Aufgabe an Bord.

Parizeau zeichnete in seiner Karriere als Senior Producer für Spiele der Reihen "Splinter Cell" sowie "Rainbow Six Vegas" verantwortlich. Zuletzt fungierte er als Managing Director von Ubisoft Toronto und trat so in die Fußstapfen von Jade Raymond. In dieser Position wurde er im Februar von Istvan Tajnay abgelöst, der davor Studioleiter von Ubisoft Berlin war. Bei Tajnays Wechsel war die Zukunftspläne von Parizeau noch nicht bekannt.

Das Team von Amazon Games in Toronto arbeitet nach Konzernangaben an einem kompetetiven Triple-A-Multiplayer-Spiel einer vollkommen neuen IP. Angaben zum Genre machte Amazon Games nicht, allerdings legt Parizeaus Historie nahe, dass es sich um einen Shooter handeln könnte.

Seitens der Unternehmensführung gibt es jedenfalls viel Vorschusslorbeeren; "Alex hat eine lange Erfolgsbilanz beim Aufbau talentierter Teams und erfolgreicher Spiele und passt perfekt zu dem, was wir in unserem neuen Studio in Montreal erschaffen wollen", sagt Christoph Hartmann, VP Amazon Games. "Während seiner Zeit bei Ubisoft Montreal und Toronto leitete er die Entwicklungsteams hinter großen Franchises, und er hat sich sofort mit der Vision und den kreativen Köpfen unseres Teams angefreundet, mit denen er teilweise schon bei Ubisoft zusammengearbeitet hat. Alex wird weiterhin ein hervorragendes Team in Montreal zusammenstellen, und wir freuen uns darauf, mehr darüber zu berichten."