Unternehmen

Funcom kauft Cabinet Group und sichert sich IPs

Der norwegische Publisher Funcom hat Cabinet Group übernommen, eine Unternehmensgruppe die auf Finanzierung und Produktionen von Filmen und Entertainmentinhalten sowie deren Rechteverwertung spezialisiert ist. Funcom sichert sich durch den Deal unter anderem alle Rechte an "Conan the Barbarian", aber auch an "Mutant Year Zero" und "Solomon Kane".

14.09.2021 16:06 • von Stephan Steininger

Funcom nutzt das durch den Kauf durch Tencent erhaltene Kapital, um selbst Firmen zu kaufen. Konkret übernimmt der norwegische Publisher mit integriertem Entwicklungsstudio die sogenannte Cabinet Group. Die von Ex-Paradox-Entertainment-Chef Fredrik Malmberg gegründete Firmengruppe finanziert und produziert Filme und Entertainment-Inhalte und vermarktet deren Rechte.

Funcom wird die Firmeneinheiten in sein eigenen Lizenzgeschäft mit Namen Heroic Signatures integrieren. Auch Malmberg bleibt an Bord und zeichnet ab sofort als Präsident von Heroic Signatures verantwortlich.

Für Funcom stellt der Kauf auch die Sicherung von wichtiger Markenrechte dar. Mit Cabinet erhält Funcom alle Rechte an IPs wie "Conan the Barbarian", "Kull of Atlantis", "Kult", "Mutant Chronicles", "Mutant: Year Zero" und "Solomon Kane". Funcom ist Lizenznehmen von "Conan" und publishte zuletzt "Conan Exiles".

Aus Sicht der Norweger spannend sind jedoch auch die Geschäftsbeziehungen der ehemaligen Cabinet zu anderen Lizenznehmern. Beispielsweise publisht Marvel jeden Monat einen neuen "Conan"-Comic. Und Netflix arbeitet derzeit an einer Serie basierend auf der gleichen IP.