Unternehmen

Assemble startet Einreichungsphase für GDD Awards

Auch wenn es in diesem Jahr keine Vor-Ort-Veranstalterung der GermanDevDays gibt will Assemble Entertainment zum dritten Mal die GDD Indie Awards verleihen. Dazu stellt das Hessische Wirtschaftsministerium ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro zur Verfügung.

14.09.2021 14:45 • von Stephan Steininger

Die GermanDevDays Indie Awards zählen zu den außergewöhnlichsten Preisen der deutschen Gamesbranche. Ausgelobt wird der Award in acht Kategorien vom PublisherAssemble Entertainment, der auch Veranstalter der GermanDevDays ist. Und wie Assemble Entertainment jetzt mitteilt, ist das Einreichformular für die diesjährigen GDD Indie Awards ab sofort online.

Wie in den Vorjahren sind sieben der acht Preiskategorien mit Geld dotiert. Insgesamt summieren sich die Preisgelder auf einen Betrag von 10.000 Euro, der vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen als Partner der Veranstaltung zur Verfügung gestellt wird. Die Preisverleihung soll in diesem Jahr, in dem es keine Vor-Ort-Veranstaltung der GermanDevDays gibt, im Dezember stattfinden. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Konkret schreibt Assemble Preise in den Kategorien Bestes Spiel (3000 Euro Preisgeld), Bester Entwickler (2000 Euro), Beste Spielmechanik (Game Design), Bestes Konzept, Beste Geschichte (Story), Bester Klang (Musik, Sound, Sprachausgabe) und Bestes Aussehen (Grafik, Animation; Preisgelder jeweils 1000 Euro) aus. Abgerundet wird die Preisverleihung durch die Verleihung des Preises in der Kategorie "Beste Biberkacke" (Schlechtestes Spiel).