Produkt

2K: "PGA Tour 2K21" mit Verkaufserfolgen und neuen Partnerschaften

2,5 Millionen Einheiten hat 2K Games von seinem Golfspiel "PGA Tour 2K21" verkauft. Eine Partnerschaft mit 100 Thieves sowie neue Kurse von Content Creator sollen das Interesse und den Absatz hoch halten ehe Electronic Arts sein Comeback auf dem Golf Course feiert.

13.09.2021 16:35 • von Stephan Steininger
2K Games kooperiert bei "PGA Tour 2K21" mit 100 Thieves (Bild: 2K Games)

Auch wenn die Zahlen vielleicht nicht an die von Fußball oder Basketball heranreichen - Golf-Videospiele haben nach wie vor eine treue Fangemeinde. So vermeldet das Take-Two-Label 2K Games einen Absatz von über 2,5 Millionen Einheiten seines 2021 gestarteten Golftitels "PGA Tour 2K21". Und das Interesse am Spiel ist ungebrochen. Dafür sorgt auch der kontinuierliche Fluss neuer Inhalte. Jeden Monat gibt es neue Kurse, die von einer Gruppe internationaler Content Creator erstellt werden. Einer davon, Crazycanuck1985, unterstützt nun Matthew "Nadeshot" Haag dabei seinen Traum-Golfplatz umzusetzen. Haag ist Gründer und COO von 100 Thieves, einer Lifestyle-, Gaming- und E-Sport-Organisation, die sich als jüngster Neuzugang in die Liste der"PGA Tour 2K21"-Partner einreiht.

2K Games hält nicht ohne Grund den Erfolg von "PGA Tour 2K21" am Köcheln. Electronic Arts, lange Jahre einziger Herausgeber ernsthafter Gold-Simulationen, hat für Frühjahr 2022 die Rückkehr in den virtuellen Golfsport angekündigt. EA hatte in den vergangenen sechs Jahren das Feld komplett 2K Games überlassen, auch weil das langjährige Testimonial Tiger Woods an Zugkraft verlor. Im März 2021 wurde dann bekannt, dass Tiger Woods ein langjähriges Abkommen mit 2K Games schloss.