Unternehmen

ESL Gaming kündigt im Dezember Dreamhack-Eventplan für 2022 an

Mitte November plante ESL Gaming eigentlich eine Dreamhack als Präsenzveranstaltung in Atlanta, doch die wurde nun wegen der Verbreitung der Delta-Variante von Corona auf 2022 verschoben. Konkrete Pläne für alle Dreamhack-Events im kommenden Jahr will ESL Gaming im Dezember bekannt geben.

10.09.2021 11:23 • von Stephan Steininger
2019 fand die Dreamhack das letzte Mal physisch in Atlanta statt (Bild: Dreamhack/ESL Gaming)

Am 9. Dezember plant ESL Gaming den sogenannten Dreamhack Day. Dann stellt der Veranstalter seinen kompletten Eventplan für seine Dreamhack-Festivals für das kommende Jahr vor.

Den Ausblick auf den Dreamhack Day gab ESL anlässlich einer Ankündigung zur Dreamhack Atlanta. Das US-Event war eigentlich für den 12. bis 14. November 2021 als Präsenzevent geplant. Doch daraus wird nicht. Angesicht der aktuellen Pandemieentwicklung und insbesondere der Verbreitung der Delta-Variante wird das Event auf 2022 verschoben. Der Schutz der Gesundheit von BesucherInnen und MitarbeiterInnen gehe vor. Mehr Informationen gibt es eben am geplanten Dreamhack Day.

"Die DreamHack schafft eine Arena, in der man sich treffen kann, um sich zu verbinden, zu entdecken, zu gewinnen, eine Rolle zu spielen und man selbst zu sein - daher war es keine leichte Entscheidung, Atlanta zu verschieben", sagte Marcus Lindmark, President DreamHack, SVP Project and Event Operations bei ESL Gaming. "Gaming hat uns in den letzten anderthalb Jahren zusammengeführt und wird es auch weiterhin tun, bis wir zurückkehren."