Games

Nächster Politik-Talk des game mit Dorothee Bär

Das #gamechanger-Format des Verbands wird am 7. September die Staatsministerin für Digitalisierung und Ralf Wirsing, den Managing Director von Ubisoft Deutschland begrüßen. Thema wird mitunter die Rolle der Spieleindustrie als Innovationsmotor sein.

02.09.2021 10:23 • von Valentin Masszi
- (Bild: game - Verband der deutschen Games-Branche)

Am 07.09. um 16:00 Uhr wird der game-Verband die nächste Ausgabe seines Politik-Formats #gamechanger auf Twitch ausrichten. Dann begrüßt Geschäftsführer Felix Falk die Staatsministerin für Digitalisierung und stellvertretende Parteivorsitzende der CSU Dorothee Bär sowie den Managing Director von Ubisoft Deutschland und Vorstandsvorsitzenden des game Ralf Wirsing.

Ansprechen will man eine Legion an Themen. So wirft die Gesprächsrunde unter anderem ein Auge auf die Vorreiterrolle der Branche in puncto Innovation, die weiterhin umkämpfte Gemeinnützigkeit des E-Sport und die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Spieleindustrie im internationalen Vergleich. Wie immer wird es auch Fragen aus der Community beziehungsweise dem Twitch-Chat und von Co-Host und Streamerin Maty geben.

Es wird der fünfte Talk der #gamechanger-Reihe, die im März mit der SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken ihren Anfang nahm. Auf sie folgten Christian Lindner von der FDP, Jan Philipp Albrecht von den Grünen und Nathanael Liminski von der CDU.