Unternehmen

Indie Arena Booth zieht positive Bilanz

Mit über 63 Prozent ErstbesucherInnen und 363.000 Stream-Event-TeilnehmerInnen lautet das Fazit für die AusrichterInnen: Erfolg. Nächstes Jahr soll der Indie-Stand entweder in hybrider oder erneut digitaler Form zurückkehren.

01.09.2021 16:18 • von Valentin Masszi
- (Bild: Super Crowd)

Nachdem bereits bekannt war, dass die Indie Arena Booth auch 2021 ein voller Erfolg war, wurden nun weitere Zahlen veröffentlicht. Demnach verzeichnete man nicht nur über 16.000 BesucherInnen, sondern auch 363.000 Stream-Event-TeilnehmerInnen und durchschnittlich 4.400 Interaktionen pro Stand. Zudem waren 63 Prozent der BesucherInnen zum ersten Mal auf der IAB und 95 Prozent würden das diesjährige "Summercamp of Doom" weiterempfehlen.

Wie letztes Jahr konnte man sich für die interaktive Ausstellungsfläche einen eigenen Avatar erstellen, virtuelle Stände besuchen und zahlreiche Demos ausprobieren. Insgesamt 25.000 Spielstunden sammelten sich dabei an. Die Streaming Show der IAB wurde wiederum eine Million Mal geschaut. Zudem wurden 15.000 Euro an Preisgeldern für die Awards vergeben. Deren Gewinner finden sich auf der Webseite der Indie Arena Booth.

Die Pläne für 2022 stehen noch nicht final fest. So wird es je nach Lage entweder eine erneute reine Digitalveranstaltung oder ein hybrides Event geben.