Games

Update: Über 14.000 ZuschauerInnen bei Legends of Mayrhofen

Den Sieg und damit mehrere Übernachtungen im österreichischen Urlaubsort und 1.500 Euro holte das Team Die Urlauber, welches einiges an E-Sport-Expertise mitbrachte. Die Veranstalter sind äußerst zufrieden mit dem Event.

27.08.2021 09:53 • von Valentin Masszi
Aus dem Kunstraum am Genießerberg Ahorn wird "Legends of Mayrhofen" übertragen werden. (Bild: Mayrhofer Bergbahnen)

Update vom 6. September 2021:

Legends of Mayrhofen wurde erfolgreich abgeschlossen und 14.736 ZuschauerInnen sahen dabei zu, wie sich Die Urlauber zum Sieg kämpften. Das Team bestand aus Ben-Luca Nordgerling alias Nice Guy Ben, Pascal Akremi alias Akremi, Carsten Thiedig alias Alca, Timothy Warscher alias DizL und Christophe Hackenschmidt Heimdall. Sie erhalten damit drei Übernachtungen in Mayrhofen, Skipässe und 1.500 Euro. Den zweiten Platz auf dem Treppchen belegten Cowana Gaming und NNO den dritten. Alle drei Teams setzten sich aus erfahrenen Personen der deutschen E-Sport- und -Streaming-Szene zusammen. ?

Der Headcoach von Die Urlauber Mauritz Schmidt alias Crossover kommentiert: "Schon bei der Zusammenstellung des Lineups sind wir mit der Intention, den Hauptpreis zu gewinnen, gestartet. Daraus ergibt sich auch die Namensgebung "Die Urlauber" als gemeinsames Ziel. Unser Team kennt sich schon eine längere Zeit und einige Teile sind schon zuvor, im kompetitiven Bereich, gemeinsamen angetreten. Der Verlauf des Turniers lief anfangs besser als gedacht. Wir hatten das Glück ein recht freundliches Bracket zu erwischen und konnten uns so auf die späteren Partien konzentrieren. Abschließend bedanken wir uns bei der Turnierleitung für den reibungslosen Ablauf und freuen uns besonders auf den Winterurlaub, wo sich einige von uns, trotz der schon längeren Freundschaft, das erste Mal in Person treffen werden."

Das im Mayrhofener Kunstraum am Ahorn von Wacker Gaming und Austrian Force produzierte Turnier konnte bis zu 6.605 gleichzeitige ZuschauerInnen verzeichnen. Begleitet wurde das Event von professionellen Kommentatoren beider Organisationen wie etwa Lukas Reiff alias Lockhard, der abschließend resümiert: ""Die Urlauber sind die verdienten Sieger".

"Das Teilnehmerfeld hatte unglaubliche Qualität. Teams aus England, Portugal, Schweiz, Rumänien, Spanien, Polen, Dänemark, Albanien, Bulgarien, Norwegen, Tschechien, Deutschland und Österreich kämpften um den Titel. Das ist insbesondere deshalb so bemerkenswert, weil die Turnierserie zum ersten Mal stattfand. Dieses Feedback aus der Community nehmen wir sehr gerne mit. Die erste Ausgabe von 'Legends of Mayrhofen' macht definitiv Lust auf mehr. Vielen Dank an die Verantwortlichen von Mayrhofen und unsere Co-Veranstalter von Austrian Force", heißt es von Wacker Gaming und deren Führung Felix Kozubek und Nikolaus Staudacher.

Der Geschäftsführer Tourismusverband Mayrhofen-Hippach Andreas Lackner sagt: "Die positive Erfahrung aus unserer ersten eSports Veranstaltung macht Lust auf mehr. Wir werden bei diesem Thema am Ball bleiben, um Gaming und eSports im touristischen Angebot mehr Raum geben zu können."

Auch Meinrad Wilfling, Vorstand Mayrhofner Bergbahnen Aktiengesellschaft, erklärt: "Wir freuen uns, mit dem LoM das erste Digitale Turnier in Mayrhofen ausgetragen zu haben. e-Sports & Gaming findet in unseren Breitengraden noch primär in den 'eigenen vier Wänden' statt. Wir möchten einen Beitrag leisten, dieser global stark wachsenden Community mit den zahlreichen Disziplinen eine Bühne zu bieten, um einerseits die Professionalisierung zu fördern, und andererseits auch uns als Destination zu präsentieren, denn eines ist klar: eSports & Gaming erfordert körperliche und mentale Fitness, und dazu braucht es ideale Trainingsbedingungen - Indoor und Outdoor. Und genau das hat Mayrhofen in all seinen Facetten zu bieten, inmitten einer herrlichen Berglandschaft, im Herz der Alpen."

-

Die Anmeldung zu "Legends of Mayrhofen" steht allen Interessierten offen, die mindestens 16 Jahre alt sind. Sie können sich bis heute um 23:50 Uhr über die Turnierwebseite registrieren. ZuschauerInnen können das Event neben dem Twitch-Stream an beiden Tagen auch direkt vor Ort verfolgen.