Campus

Teams für Games Lift Inkubator stehen fest

Aus 17 Bewerbungen wurden fünf akzeptiert. Die EntwicklerInnen werden ab 9. September in den Hamburger Code Working Space einziehen und dort umfangreiche Unterstützung für ihre jeweiligen Projekte erhalten.

19.08.2021 14:48 • von Valentin Masszi
- (Bild: Gamecity Hamurg)

tool1, Denise Koch, Koriol Games, consider it und Supernatural Games konnten das Vergabegremium für den Games Lift Inkubator 2021 überzeugen. Sie werden ab dem 09.09. am dreimonatigen Programm teilnehmen, in dessen Rahmen sie jeweils mit 15.000 Euro gefördert werden, Workshops und Mentoring erhalten sowie Wissen zu Marketing, Pitching, Business Development, Produktentwicklung und Pressearbeit vermittelt bekommen. Dabei werden sie unterstützt von ExpertInnen wie Heather Chandler, ehemals Senior Producer für "Fortnite" bei Epic Games, und Simon Carless, Berater in der Videospielindustrie.

Tool1 entwickelt mit "The Invitation" einen Mulitplayer-Loot-Shooter im SciFi-Setting, Denise Koch bringt in "Monstersongs VR" eine Graphic Novel mit einem VR-Rockmusical, Rätseln und Monstern, Koriol Games legt im SciFi-Abenteuer "Prospector" besonderen Wert auf Narrative und Dialoge, "supernightshift" von consider it, verwandelt Hamburg auf Mobile-Plattformen in ein digitales Spielbrett und "The Treepolds" von Supernatural Games schreibt sich Strategie und Adventure mit Naturschwerpunkt auf die Fahnen.

Ausgewählt wurden die Siegerteams von einem fünfköpfigen Gremium, bestehend aus Anne Beuttenmüller, Director Marketing EMEA von Niantic, dem CEO von Super Crowd Wolf Lang, Margarete Schneider, der Projektmanagerin Gamecity Hamburg, dem Abteilungsleiter Medien- und Digitalwirtschaft der Behörde für Kultur und Medien in Hamburg Jens Unrau sowie Ole Schaper, dem CEO & CTO von Sviper.

Beuttenmüller kommentiert nach der Auswahl: "Es ist toll die Vielseitigkeit und hohe Qualität der diesjährigen Games Lift Teilnehmer*innen zu sehen. Die Entwickler*innen und Teams bringen eine große Leidenschaft für ihre Spielideen und Konzepte mit. Der Inkubator bietet diesen fünf Teams jetzt die einmalige Gelegenheit, an ihren Fähigkeiten zu arbeiten und wertvolle Tipps für ihren weiteren Weg in die Industrie mitzunehmen. Ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung unserer Teilnehmer*innen."

Nach dem Programm und einem Abschluss-Pitch im Dezember erhalten die Teams ein Jahr lang Coaching von einer PR Agentur. Organisiert wird der Games Lift Inkubator von Gamecity Hamburg.