Unternehmen

Nacon kauft kanadisches Studio crea-ture

Der französische Entwickler und Publisher Nacon investiert weiter in seine Entwicklungsressourcen und übernimmt das bei Montreal ansässige Dev-Team von crea-ture Studios.

18.08.2021 14:46 • von Stephan Steininger

Nacon baut weiter massiv seine Entwicklungskapazitäten aus. Wie der französische Publisher mitteilt, wurde crea-ture Studios zu 100 Prozent übernommen. Crea-ture sitzt bei Montreal, Kanada, und arbeitet an dem Projekt "Session", einer Skaateboard-Simulation, die bereits im Early Access auf Steam verfügbar ist. Dank der positiven Resonanz sind inzwischen Portierungen des Projekts, das ursprünglich nur für PC und Xbox One geplant war, auch für PS5, PS4 und Xbox Series X'S geplant.

Finanzielle Details zum Deal wurden nicht genannt. Nacon verfolgt derzeit jedoch eine umfangreichen Expansions- und Investitionsplan, der das Unternehmen bis 2023 als einen der führenden AA-Publisher weltweit festigen soll. So wurden allein in den vergangenen drei Jahren ein gutes Dutzend Studios übernommen. Insgesamt arbeiten laut Unternehmensangaben über 500 EntwicklerInnen an zwölf Standorten für Nacon. Ein 60-köpfiges Publishingteam kümmert sich gleichzeitig um die Vermarktung der Spiele.