Unternehmen

Egosoft und weitere Studios über Medien.NRW auf der gamescom

Fünf EntwicklerInnen-Teams aus Nordrhein-Westfalen erhalten mit Unterstützung der Landesinsitution einen Platz auf dem Indie Arena Booth. Neben Egosoft sind das Christoph Schultz/Greycap, Buntsprecht, VestGames und Manatea Entertainment.

30.07.2021 13:42 • von Valentin Masszi
Unter anderem VestGames wird mit "Eville" dank Medien.NRW auf der gamescom vertreten sein. (Bild: VestGames)

Die gamescom gewinnt stetig an offiziellen TeilnehmerInnen. Viele werden von nationalen oder regionalen Organisationen bei ihrem Besuch unterstützt, etwa von Swiss Games oder Gamecity Hamburg. Auch das Mediennetzwerk sorgt dafür, dass fünf regionale Studios auf der Messe präsent sind. In Zusammenarbeit mit der Indie Arena Booth erhalten sie dort bei der "Digital Media Region NRW" Stellfläche. Darüber hinaus werden beispielsweise Eventbesuche gefördert und sie erhalten ein Coaching zur Selbstpräsentation.

Bei den fünf nordrhein-westfälischen Unternehmen handelt es sich um Chirstoph Shultz/Greycap mit dem Spiel "Cleo", Buntspecht mit "Fall of porcupine", VestGames mit "Eville", Manatea Entertainment mit "Q - A Neon Platformer" und Egosoft mit"X4: Foundations".