Personalien

Belegschaftsausbau bei Assemble

Vier neue Mitarbeiter und eine Beförderung hat der Wiesbadener Publisher zu verkünden. Insgesamt 30 MitarbeiterInnen sind nun bei dem Unternehmen angestellt.

29.07.2021 13:48 • von Valentin Masszi

Assemble Entertainment zählt vier neue Gesichter und befördert Helge Peglow vom Producer zum Head of Producing. In seiner vorigen Rolle war er drei Jahre lang unter anderem für "Endzone - A World Apart" verantwortlich und nun kümmert sich um die Leitung des Producing- sowie des QA-Teams. Tobias Hanika, Christian Schlütter, Jerome Zenke und Maurice Skotschir kommen hingegen fast ganz frisch zu Assemble. Skotschir hat bereits fast ein Jahr als Junior Community Manager für die Firma gearbeitet und erhielt zum 01.07. einen unbefristeten Vertrag bei dem Publisher.

Ins Production-Team Einzug hält wiederum Schlütter in einer Senior Rolle, der bereits Erfahrung bei Paradox Interactive und Yager sammeln konnte. Auch Hanika ist kein unbeschriebenes Blatt in der Branche. Er war bei Kalypso Media Video Production Manager und hat daneben PR- und Marketing-Kenntnisse. Bei Assemble ist er nun Produktmanager. Jerome Zenker, der letzte Neuzugang und frisch gebackene Business Development Manager, hatte davor wiederum bei snakebyte als Produktmanager gearbeitet. Zudem ist er im Verein Gaming Aid tätig.

Assemble hat inzwischen 30 MitarbeiterInnen, das hauseigene Studio Gentlymad mitgezählt. Sie wollen bei der Zahl allerdings keineswegs stoppen, sucht die Firma doch gerade noch einen oder eine QA & Submission ManagerIn. Blickt man auf die bisherigen Erfolge der WiesbadenerInnen ist der Wachstumskurs auch keineswegs verwunderlich. In kurzer Zeit konnte etwa "Endzone - A World Apart" weit über 100.000 Verkäufe aufweisen und noch dazu stürmte es zum Release die Steam-Charts.?