Unternehmen

Rechtedeal: The Gaming Channel lizenziert ESL Gaming-Übertragungen

ESL Gaming vermeldet einen weiteren TV-Partner. So hat sich der israelische TV-Sender The Gaming Channel die exklusiven Übertragungsrechte ausgewählter ESL-Events in hebräischer Sprache gesichert. Der Deal zeigt das Potenzial, das in der internationalen Rechteauswertung des E-Sport steckt.

26.07.2021 11:46 • von Stephan Steininger

ESL Gaming hat mit dem israelischen TV-Sender The Gaming Channel einen neuen Partner vorgestellt. The Gaming Channel sicherte sich die exklusiven Übertragungsrechte einer Reihe von ESL Events für 2021 in hebräischer Sprache. Neben den Rechten für die Ausstrahlung im linearen Fernsehen erwarb The Gaming Channel auch die Rechte für die digitale Übertragung sowie VOD-Dienste.

Das Rechtepaket umfasst unter anderem die IEM Cologne 2021, die ESL Pro League Season 14, IEM Fall sowie die ESL National Championships Global Playoffs: Fall 2021. Ebenfalls im Paket enthalten sich die Rechte an den beiden neuen Turnierserien ESL Mobile: PUBG Mobile EU sowie ESL Mobile: Clash of Clans EU.

Finanzielle Details zum Abkommen wurden zwar nicht bekannt, der Deal zeigt dennoch, welches Potenzial gerade auch in der internationalen Rechte-Vermarktung für E-Sport-Organisationen steckt, wenn sie statt globaler Output-Abkommen Rechte separat in einzelne Sprach- und Kulturräume vermarkten.