Unternehmen

devcom kooperiert mit IGDA für Vergabe der GIGA Awards

Die Global Industry Game Awards werden am 27. August an herausragende Persönlichkeiten und Teams aus der Branche verliehen. In sieben Kategorien mit diversen Unterkategorien wird die Trophäe vergeben werden.

22.07.2021 15:20 • von Valentin Masszi
- (Bild: devcom)

Die devcom hat eine neue Partnerschaft mit der International Game Developers Association verkündet. Zusammen präsentieren sie am 27. August die Premiere der Global Industry Game Awards, kurz GIGA. Die Hauptkategorien sind Art, Writing / Narrative, Engineering / Technology, Audio, Design, Support und Sonstiges. Sie alle haben jeweils eigene Unterkategorien. Unter Sonstiges finden sich beispielsweise Repräsentation, Upcoming Indie und Workplace Deversity und Inclusion zusammen.

Stephan Reichart, der Managing Director der devcom, sagt zu der neuen Partnerschaft: "Wir fühlen uns sehr geehrt, dass die IGDA mit ihrer Idee des Global Industry Game Awards auf uns zukam und unterstützen sie bei der Umsetzung dieses bisher einzigartigen Awardkonzepts nach Kräften - und aus voller Überzeugung. Die IGDA bildet das Rückgrat unserer globalen Game Developer Szene und leistet wichtige, grundlegende und - wie sie mit dem GIGA erneut beweisen - vor allem sehr innovative Arbeit, um die Menschen unserer Branche zu unterstützen und ihre großartigen Skills sichtbar zu machen."

Die IGDA-Executive Director Renee Gittins kommentiert: "Unser Hauptziel bei den Global Industry Game Awards ist es, Spielen, die auf der ganzen Welt gespielt und beliebt sind, ein Gesicht zu geben, da wir oft die Menschen dahinter vergessen. Indem wir die Leute in der Spieleentwicklung feiern, unabhängig von der Disziplin, erhöhen wir das Bewusstsein und die Anerkennung der Fans und humanisieren gleichzeitig eine Branche, die vor allem für ihre Technologien bekannt ist. Die IGDA freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit der devcom, um die Bemühungen der Fachleute in unserer Branche hervorzuheben. Wir waren beeindruckt, wie die devcom eine ganze Reihe von Inhalten erstellt hat, um Entwickler in diesem schwierigen letzten Jahr zu unterstützen. Diese Bemühungen machen sie zum perfekten Partner für diese Auszeichnungen."

Professionals aus der Branche haben noch bis zum 25. Juli Zeit, auf der Award-Webseite für die GewinnerInnen abzustimmen. Die Industriezugehörigkeit bedarf dabei eines Nachweises. Das können beispielsweise sein: IGDA-Mitgliedschaft, eine Lohnbescheinigung von einem Games-Unternehmen oder eine Business-Lizenz im Games-Bereich.