Unternehmen

Zahlenspiele zum Zehnjährigen von "Goodgame Empire"

Der Hamburger Publisher Goodgame Studios zelebriert das zehnjährige Jubiläum seines Toptitels "Goodgame Empires" mit einigen Hintergrundzahlen. 120 Millionen SpielerInnen aus 240 Ländern haben über 190 Milliarden Stunden im Spiel verbracht.

22.07.2021 11:24 • von Stephan Steininger
Oleg Rößger, CEO und Geschäftsführer von Goodgame Studios (Bild: Goodgame Studios)

"Es ist nicht einfach, zehn Jahre in wenigen Sätzen zusammenzufassen, da wir gemeinsam viel geschafft und erlebt haben", sagt Oleg Rößger, CEO und Geschäftsführer von Goodgame Studios. "Goodgame Empire wurde zu einem nachhaltigen, wettbewerbsfähigen und international erfolgreichen Produkt entwickelt, technologischer Wandel wurde gemeistert und eine Strategie umgesetzt, welche auf die Balance zwischen kontinuierlicher Weiterentwicklung und einem Dialog mit der Spielergemeinschaft setzt." Rößgers Worte fallen angesichts des sich nähernden Jubiläum von "Goodgame Empire". Das Spiel startete am 14. August 2011 in die Beta.

Zum Jubiläum nannte Goodgame deshalb einige Zahlen und Fakten zum Spiel. Bereits nach dem ersten Jahr zählte "Goodgame Empire" über zwölf Millionen SpielerInnen. Bis heute hat sich die Zahl der Registrierungen auf über 120 Millionen aus 240 Ländern hochgeschraubt. Das Spiel selbst sei in 26 Sprachen lokalisiert worden. Insgesamt wurden bis heute vier Milliarden Spielesitzungen gezählt. Über 190 Millionen Stunden verbrachten die SpielerInnen im virtuellen Königreich. Und die waren keineswegs friedlich: In sechs Milliarden simulierten Kämpfen wurden 1,2 Billionen Truppen vernichtet und 175 Millionen Burgen gebrandschatzt.

Zum Umsazu des Titels und der Marke machte Goodgame keine neue Angaben. Allerdings dürfte der inzwischen bei über eine Milliarde Euro liegen. Denn schon 2017 meldete Goodgame Studios, dass Goodgame Empire einen Lifetime-Umsatz von über 800 Millionen Euro erzielte und damit das wohl erfolgreichste Spiel aus Deutschland sei.