Unternehmen

Ubisoft-Aktionäre: Grünes Licht für Belegschaftsaktien

Bei der Hauptversammlung billigten die Anteilseigne von Ubisoft alle vorgelegten Anträge, darunter auch zwei, welche sich positiv auf die das Recruiting auswirken dürfte.

02.07.2021 15:58 • von Stephan Steininger
Wurde mit zwei anderen der fünf Gründungsgeschwister als Director von Ubisoft bestätigt: Michael Guillemot, einst CEO von Gameloft (Bild: Ubisoft/Gameloft)

Für das Management verlief die Ubisoft-Aktionärsversammlung am 1. Juli mehr als zufriedenstellend. Bei einem Anwesenden Quorum von 71,2 Prozent wurde allen Anträgen stattgegeben. Unter den Anträgen befanden sich auch zwei, welche für die Motivation der bestehender und künftiger MitarbeiterInnen entscheidend sein dürfte.

So ratifizierten die Aktionäre einerseits eine Erhöhung des Aktienkapitals zum Wohle der Belegschaft und gaben zugleich grünes Licht für die Ausgabe kostenloser Aktien an MitarbeiterInnen. Damit ist der Weg frei für eine Beteiligung der Belegschaft, was bei der Rekrutierung neuer und vor allem senioriger Mitarbeiter ein entscheidender Vorteil sein dürfte.

Last not least verliefen auch die Wahlen zufriedenstellend. Neben Laurence Hubert-Moy und Didier Crespel wurden auch drei der Gründungsgeschwister als Direktoren bestätigt. Es handelt sich um die Brüder Claude, Michel und Christian von Firmen-CEO Yves Guillemot. Yves Guillemot und der fünfte Bruder, Gérard, wurden im vergangenen Jahr im Amt bestätigt.