Personalien

Webedia befördert Kämpfer und baut Hardware-Berichterstattung aus

Das Berliner Medienunternehmen Webedia will den Themenbereich Hardware stärker fokussieren. Dazu übernimmt Mirco Kämpfer die neu geschaffene Position des Head of Tech & Hardware Editorial. Erklärte Ziele sind mehr Reichweite und höhere E-Commerce-Einnahmen.

24.06.2021 16:08 • von Stephan Steininger
Mirco Kämpfer, Head of Tech & Hardware Editorial bei Webedia (Bild: Webedia)

Mirco Kämpfer zeichnet ab sofort als Head of Tech & Hardware Editorial bei Webedia ("GameStar", "MeinMMO" und "GamePro") verantwortlich. Kämpfer, der seit 2014 bei Webedia und zuletzt als SEO Manager tätig ist, soll sowohl die Reichweite als auch die E-Commerce-Einnahmen aus dem Themenfeld Hardware steigern. Dabei hat Webedia durchaus ambitionierte Ziele. So soll noch in diesem Jahr die Marke von 40 Millionen Pageviews erreicht werden, was nach Unternehmensangaben einem Plus von 40 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht.

"Wir wollen zeigen, dass Hardware-Content nicht nüchtern sein muss, sondern unterhaltsam und trotzdem nutzwertig sein kann", so Kämpfer. Langfristig will man Markt- und Meinungsführer für Hardware-affine SpielerInnen werden. Unterstützt wird Kämpfer beim Ausbau der Hardwarethemen zunächst von einem dreiköpfigen Team bestehend aus RedakteurInnen von GameStar und MeinMMO.