Produkt

Grimbart Tales und Assemble stellen "Itorah" vor

Es ist das Debütspiel des Studios aus Kaiserslautern. Das 2D-Action-Adventure soll 2021 noch auf Steam erscheinen und ist inspiriert von von Mesoamerika.

24.06.2021 10:34 • von Valentin Masszi
"Itorah" soll noch dieses Jahr auf Steam erscheinen. (Bild: Assemble Entertainment)

Das Kaiserslauterner Studio Grimbart Tales wird sein erstes Spiel "Itorah" dieses Jahr auf Steam veröffentlichen, und das in Zusammenarbeit mit Publisher Assemble Entertainment. Bei "Itorah" handelt es sich um einen mesoamerikanisch inspirierten 2D-Action-Plattformer, welcher sich um die gleichnamige Protagonistin dreht. Sie scheint der letzte Mensch zu sein und die SpielerInnen müssen herausfinden, woran das liegt. Dafür wird sich durch zahlreiche unfreundliche Tierwesen in der Welt Nahucan gekämpft sowie die ein oder anderen Bosse. Allerdings stößt man auch auf freundliche NPCs.

Creative Director und Mitgründer von Grimbart Tales Artur Bäcker kommentiert: "Mit Assemble als unserem Publishing-Partner wird der Start von ITORAH Realität und wir könnten nicht glücklicher sein. 'Itorah' ist ein absolutes Herzensprojekt und unser erstes Spiel, daher ist es eine wirklich aufregende Zeit für uns. Als Indie-Entwickler haben wir die kreative Freiheit, uns ein Universum auszudenken, das von zahlreichen Erinnerungen geprägt ist, die uns als Kinder fasziniert haben. Unser Ziel ist es, ähnliche Erfahrungen für zukünftige Generationen zu schaffen und unsere Leidenschaft für das Fantastische weiterzugeben".

Assemble-CEO und -Gründer Stefan Marcinek sagt wiederum: "'Itorah' ist ein Spiel, mit dem sich jeder Spieler sofort vertraut fühlen wird. Es nimmt all die besten Elemente der 8- und 16-Bit-Jump'n'Run-Tage und die hochwertigen Features der Gegenwart und kombiniert sie mit einer handgefertigten, lebendigen Welt mit einer herzerwärmenden Geschichte und liebenswerten Charakteren."