Unternehmen

E3 2021: Ubisoft Forward mit "Rainbow Six" und mehr

Das frühere "Quarantine" sowie Updates zum Multiplayer-Shooter werden einen besonderen Fokus erhalten. Darüber hinaus wird es Neuigkeiten zu "For Honor", "Assassin's Creed Valhalla", "Watch Dogs: Legion" und mehr geben.

04.06.2021 14:12 • von Valentin Masszi
- (Bild: Ubisoft)

Ubisoft reiht sich in die Aufstellung der E3-Präsentationen mit einem breiten Programm ein. So wird das Showcase des französischen Unternehmens am 12. Juni in eine Pre-Show ab 20:00 Uhr, eine Hauptshow um 21:00 Uhr sowie ein "Rainbow-Six-Siege"-Briefing um 22:00 Uhr aufgeteilt sein. Übertragen wird das Ganze auf ubisoft.com/forward.

Die Pre-Show umfasst mitunter Neuigkeiten zu "For Honor", "Trackmania", "The Crew 2", "Brawlhalla", "Watch Dogs: Legion". Beim Haupt-Event um 21:00 Uhr zeigt Ubisoft dann Spielmaterial aus dem ehemals "Rainbow Six Quarantine" benannten Koop-Shooter. "Far Cry 6", "Riders Republic", "Assassin's Creed Valhalla" sowie "Rainbow Six Siege" werden ebenfalls einen Auftritt haben, genauso wie die beiden Film- und Fernsehinhalte "Mythic Quest" und "Werewolves Within". Die abschließende Show zu "Rainbow Six Siege" geht tiefer ins Detail, was Hintergründe zum neuen Operator Thunderbird angeht, wird EntwicklerInnen zu Wort kommen lassen und spezielle Ankündigungen bieten.

Üblicherweise hat Ubisoft noch ein Ass im Ärmel, welches am Ende der Show, vermutlich der Hauptshow, in Form einer neuen Spieleankündigung ausgespielt wird. Allerdings hat die Firma im Zuge des letzten Geschäftsberichts angekündigt, weniger Fokus auf Triple-A-Spiele legen zu wollen und den Free-2-Play-Markt mehr ins Auge zu fassen. So wurde bereits ein kostenloser "The Division"-Ableger angekündigt. Ob und wie sich die neue Strategie auf Ankündigungen auswirkt, wird sich am 12. Juni zeigen.