Produkt

Deck13 Spotlight bringt Debüttitel von Dresdner Indie-Studio

Das Aufbauspiel "Highrise City" ist bei Four Exo Entertainment in Arbeit. Es basiert auf der Unreal Engine 4 und hat einen Megagrant von Epic Games erhalten.

14.05.2021 14:53 • von Valentin Masszi
"Highrise City" ist der Debüttitel von Four Exo. (Bild: Deck13 Spotlight)

Deck13 Spotlight, der Publishing-Arm des Frankfurter Entwicklungsstudios, hat "Highrise City" angekündigt. Die Kombination aus City-Builder und Wirtschaftssimulation entsteht bei Four Exo Entertainement aus Dresden. Es ist der erste Titel des Studios. Ein Release-Zeitraum wurde noch nicht genannt. Features des Spiels umfassen mitunter über eine Million EinwohnerInnen und 30.000 Gebäude pro Stadt und die Abbildung von 20.000 Menschen gleichzeitig.

Entwickelt wird "Highrise City" auf Basis der Unreal Engine 4, was dem Team ermöglicht hat, einen Megagrant von Epic Games zu erhalten. Dabei handelt es sich um einen Gesamttopf von 100 Millionen Dollar, etwa 82,5 Millionen Euro, mit dem der Gaming-Riese Projekte unterstützt, welche die Haus-Engine nutzen.