Produkt

"Iron Harvest" erhält am 27.05. erstes Add-on

"Operation Eagle" wird eine neue an die USA angelehnte Fraktion bieten. Dazu gibt es eine Kampagne, Lufteinheiten und weitere Inhalte. Lanciert wird die Vorbestellungsaktion von einem Steam-Deal für das Hauptspiel.

30.04.2021 10:19 • von Valentin Masszi
Mit dem neuen DLC erhalten SpielerInnen auch die Kontrolle über Lufteinheiten. (Bild: Koch Media)

Die Amerikanische Union von Usonia hält Einzug in King Art Games' "Iron Harvest". Ab 27.05. wird das Add-on "Operation Eagle" das Grundspiel um die Alternativversion der USA erweitern. Hinzu kommt außerdem eine neue Story-Kampagne, neue Hauptfiguren, fliegende Einheiten und deren Ökosystem für alle Fraktionen, Multiplayer-Karten, Skins, Jahreszeiten und eine bisher noch unbekannte Fraktion, mit der man sich aber nur verbünden kann. Im Multiplayer werden DLC- und Grundspiel-BesitzerInnen zusammenspielen können.

Im Rahmen der Vorbestellungsphase wird es "Iron Harvest 1920+" vom 29.04. bis zum 03.05. kostenlos auf Steam geben. Das Bremer Studio und die Plattform haben diesen "Free Weekend"-Deal zusammen vereinbart.

Der DLC wird auf Steam, gog.com sowie im Epic Games Store verfügbar sein und 19,99 Euro kosten. Speziell auf Steam wird es eine Standalone-Fassung für die Erweiterung geben, mit der alle neuen Inhalte sowie die Fraktion Polania für den Multiplayer-Modus kommen. Das Hauptspiel kann dann seinerseits als DLC hinzugekauft werden.

King Art Games hatte mit "Iron Harvest" enorme Erfolge gefeiert und mitunter den Deutschen Entwicklerpreis in fünf Kategorien gewonnen, darunter das Beste Deutsche Spiel. Derzeit arbeitet das Bremer Studio bereits an einem neuen Spiel, welches durch die Computerspielförderung des Bundes unterstützt wird.