Games

Konrad-Adenauer-Stiftung richtet E-Sport-Talk auf Twitch aus

Am 29. April wird bei "Games & Politics - Der große E-Sports & Politik Stream" in verschiedenen Formaten über E-Sport-Themen geredet, etwa Toxicity oder Politik. Zahlreiche BranchenvertreterInnen und PolitikerInnen sind geladen.

28.04.2021 11:18 • von Valentin Masszi
Auch BIG-Chef Daniel Winkler wird beim Talk dabei sein. Hier ist das BIG-Team bei der ESL-Meisterschaft in Magdeburg 2019 zu sehen. (Bild: ESL Gaming / Stephanie Lieske)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet auf dem eigenen Twitch-Kanal einen Stream zu E-Sports und Politik. "Games & Politics - Der große E-Sports & Politik Stream" findet am 29.04.2021 von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Besprochen werden dabei in 45- bis 60-minütigen Elementen Themen wie Toxicity, Frauen in Gaming und E-Sport, Ernährung für Profis oder die Zukunft des E-Sport in Deutschland. Das gesamte Programm findet sich hier.

Teilnehmen werden unter anderem ESL-CEO Ralf Reichert, Berlin-International-Gaming-CEO Daniel Finkler, die EsportlerInnen Julia Hiltscher, Gerrit Stukemeier alias Phrenik oder Chris Würger alias MoSiTing, Jörg Adami, der Geschäftsführer der esports player foundation sowie PolitikerInnen wie Kristina Herbst, Nathanael Liminski oder Dr. Peter Tauber.

Es ist nicht das erste Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung in dem Bereich, so hatte sie in der Vergangenheit die Initiative "Werte im Gaming und E-Sports" mit der esports player foundation ins Leben gerufen.