Unternehmen

hummel wird Partner von eSports Nord e.V.

Das Sportbekleidungsunternehmen wird die E-SportlerInnen ausstatten und offiziell als ihr Unterstützer auftreten. Auch das örtliche Sporthaus Husum hat sich an der Kooperation beteiligt.

22.04.2021 16:54 • von Valentin Masszi
Sowohl hummel als auch das Sporthaus Husum unterstützen die E-SportlerInnen. (Bild: eSports Nord e.V.)

Der eSports Nord e aus Schleswig-Holstein begrüßt das dänische Sportbekleidungsunternehmen hummel als offiziellen Partner und Ausstatter. Der Verein steht damit in einer Reihe mit einigen anderen von hummel unterstützten SportlerInnen im physischen und virtuellen Sport, etwa den Clans Astralis und Penta, dem englischen Everton Football Club oder ab nächstem Jahr dem 1. FC Köln.

Der Area Sales Manager Sport von hummel Dennis Gmerek sagt zu der Kooperation: "Bereits in den letzten Jahren haben wir gespannt auf die E-Sport Szene und die schnell wachsende Branche geschaut. Umso mehr freuen wir uns nun mit eSports Nord unseren ersten Partner in Deutschland von der hummel Kollektion überzeugen zu können und in Zukunft tolle Produkte für den Verein und dessen Fans zu kreieren."??

Fabian Bornemann, der erste Vorsitzende des eSports Nord e.V., sagt wiederum: "Mit hummel haben wir einen Partner an der Seite, der bereits vielfach bewiesen hat, dass er den traditionellen sowie den elektronischen Sport nachhaltig, glaubwürdig und umfassend fördert. Wir sind stolz einen so großen und traditionsreichen Namen an unserer Seite zu wissen."

Im gleichen Zug hat sich auch das Sporthaus der Stadt Husum an der Partnerschaft beteiligt und wird die E-SportlerInnen künftig unterstützen. "Mit unserem Engagement im E-Sport schlagen wir ein neues Kapitel in unserer langen Geschichte auf. Sport verbindet Menschen und wir freuen uns, dass wir durch die Zusammenarbeit mit den E-Sportlern aus dem hohen Norden unsere Region um eine weitere Neuheit bereichern können", so Glenn Friedrichsen von Sporthaus Husum e.K.

Die Kooperation ist die letzte einiger erfolgreicher Unternehmungen des eSports Nord e.V. So war das 2020 eröffnete E-Sport-Zentrum des Vereins die erste reine E-Sport-Einrichtung in Schleswig-Holstein. Darüber hinaus hatte man sich erst kürzlich in Zusammenarbeit mit Leipzig eSports um mehr "Gender Diversity im Verein" bemüht.