Unternehmen

Kolibri Games stärkt Idle-Standbein mit "Idle Firefighter Tycoon"

Den Erfolg, den Kolibri Games mit "Idle Miner Tycoon" - 150 Millionen Mal heruntergeladen - gelangt, soll mit "Idle Firefighter Tycoon" wiederholt werden.

19.04.2021 14:13 • von Nadine Seibold

Nach einer viermonatigen Phase im Soft-Launch im Google Play Store hat Kolibri Games sein neuestes iOS- und Android-Spiel "Idle Firefighter Tycoon" veröffentlicht. Und mit dem hat der Berliner Entwickler ein hohes Ziel. Das Idle-Game soll an den Erfolg des 2016 veröffentlichten Kolibri-Kassenschlager "Idle Miner Tycoon" anknüpfen, das seit seinem Release 150 Millionen Mal heruntergeladen wurde. Damals entwickelte das Team das Spiel in gerade einmal acht Wochen.

Die Prognosen, um ein nächster großer Hit zu werden, sehen schon einmal gut aus. Tausend Spieler bewerteten das Mobile-Game in der Soft-Launch-Phase im Durchschnitt mit 4,7 von 5. Ebenfalls gute Prognosen hatte auch Kolibri Games, damals noch Fluffy Fairy Games genannt, zweiter Titel "Idle Factory Tycoon". Über vier Millionen Mal wurde das Spiel damals im ersten Monat gedownloaded.

Gordon Büttner, VP Operations von Kolibri Games, freut sich über den Erfolg und den weltweiten Release: "Im Laufe des letzten Jahres haben wir erhebliche Änderungen an internen Operations vorgenommen, um die Entwicklung neuer Idle-Spiele und die Erweiterung unseres Portfolios zu fördern. Einen weiteren Titel zu veröffentlichen, der dazu komplett remote entwickelt wurde, vom ersten Prototyp bis zum Soft-Launch, ist für uns eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind und eine großartige Belohnung für unsere Bemühungen."

"Idle Firefighter Tycoon", das dritte Idle-Game aus dem Hause Kolibri Games, das nun zu Ubisoft gehört, setzt erneut auf den signifikanten Grafikstil, der auch in "Idle Miner Tycoon" verwendet wird. Zusätzlich sollen Idle-Mechaniken und Game-Loops in das Spiel einfließen, die sich in den Jahren der Zusammenarbeit mit den Spielern entwickelt haben sollen.