Unternehmen

BMW und Seven.One Sports kündigen E-Sport-Event an

Bei Bekanntgabe seines Engagements "United in Rivalry" sprach BMW davon, die Entwicklung des E-Sport mitgestalten zu wollen. Nun hält BMW Wort und lädt mit Seven.One Sports für Ende Juni zum "BMW Esports Boost". Das Who-is-who der Szene folgt der Einladung.

19.04.2021 11:51 • von Stephan Steininger

Christopher Hana (CEO von The Esports Observer), Brandon Snow (SVP und CRO Brand Partnerships and Esports Activision Blizzard), Ralf Reichert (Co-Founder and Co-CEO ESL Gaming) und Jens Hilgers (Founding General Partner Bitkraft) stehen ebenso als Gäste und Sprecher fest wie Tobias Knoke (Head of Gaming EMEA Partnerships Solutions at Google), Jonas Gundersen (COO von Ninjas in Pyjamas) oder auch die Gründer und CEOs von Fnatic und G2 ESports, Sam Mathews und Carlos "ocelote" Rodriguez. Damit haben BMW und Seven.One Sports ein durchaus beeindruckendes Lineup für den ersten "BMW Esports Boost" auf die Beine gestellt.

Das Event selbst findet am 28. Juni in der BMW Welt statt. Es wird von Eefje "sjokz" Depoortere moderiert und live per Stream übertragen. BMW löst damit ein Versprechen ein. Als der Münchner Automobilhersteller im vergangenen Jahr sein E-Sport-Engagement unter dem Claim "United in Rivalry" massiv ausbaute, kündigte das Unternehmen auch an, sich bei der Weiterentwicklung des Markts einbringen zu wollen. Mit dem "BWM Esports Boost" wolle man deshalb auch all diejenigen erreichen, welche die Zukunft des E-Sport mit gestalten oder in den dynamischen Markt investieren wollen, heißt es aus München.

"Mit dem BMW Esports Boost wollen wir unser Engagement in einem rasant wachsenden und innovativen Markt auf ein neues Level heben und eine einzigartige Plattform zum Austausch, zur Entwicklung und Vernetzung der gesamten Branche entwickeln", kommentiert Stefan Ponikva, Vice President Brand Experience BMW Group.

Die Registrierung zum Event erfolgt über die Eventsite im Internet. Dort gibt es zudem weitere Informationen für Interessierte.