Unternehmen

ITFS21:"Endzone - A World Apart" staubt Animated Games Award Germany ab

Gegen vier weitere nominierte Videospiele hat sich "Endzone - A World Apart" von Entwickler Gentlymad Studios und Publisher Assemble Entertainment beim Preis um den Animated Games Award Germany durchgesetzt.

15.04.2021 11:03 • von Nadine Seibold
- (Bild: ITFS)

Update vom 10. Mai 2021

Als "bestes und innovativstes animationsbasiertes Computerspiel aus Deutschland" ist "Endzone - A World Apart" an diesem Wochenende beim Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) ausgezeichnet worden. Der Wiesbadener Entwickler Gentlymad Studios darf sich neben der Ehrung auch über ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro freuen, gestiftet von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg.

Für die Jury, bestehend aus Game-Design-Professorin an der Hochschule Trier, Linda Breitlauch, Spielentwickler Philipp Stollenmayer, Judith Ackermann, Professor für Digitale und Vernetzte Medien in der Sozialen Arbeit sowie Sabine Harrer, Department of Game Design an der Schwedischen Universtitä Uppsala, standen bei der Vergabe des Awards vor allem Artwork, Bildsprache und Character Design im Vordergrund, weshalb sie zu folgendem Egebnis kamen:

"Das Stategie-Aufbauspiel aus der Feder des Wiesbadener Studios Gentlymad ist geprägt von zahlreichen visuellen Details sowie von technischen Features, die trotz Komplexität eine gute Zugänglichkeit ermöglichen. Die Jury zeigt sich begeitert von einer so komplexen Leistung, die sowohl im Detail, als auch mit Weitsicht ein gewaltiges und stimmiges Gesamtbild ergibt. Jeder Aspekt des Spieles verbindet sich zu einem gelungenen Gesamtwerk, vom delikaten Rascheln der Bäume bis zum massiven Unwetter. Durch die Vielzahl an spielerischen Möglichkeiten und dem ständig steigenden Schwierigkeitsgrad sind SpielerInnen vor allem strategisch gefordert. Verschiedene Szenarien bieten darüber hinaus unterschiedliche narrative Ansätze, die durch das Character Design verstärkt werden. So ist ein gewaltiges, dabei abwechslungsreiches Strategie-Aufbauspiel mit Survival-charakteristik entstanden, das sowohl spielerisch als auch visuell überzeugt."

Ein weiterer Grund für Publisher Assemble Entertainment mächtig stolz auf das Projekt zu sein. Erst zu Release, vor zwei Monaten, verkaufte sich das Survival-Aufbauspiel 75.000 mal - innerhalb von vier Tagen.

Ebenfalls Beachtung erhielt "Lost Ember" von Mooneye Studios. Das Spiel erhielt eine "Special Mention" beim ITFS21.

Obwohl sich das ITFS auf Trickfilme spezialisiert, sind Videospiele seit Jahren ein Themenfeld der Stuttgarter Veranstaltung. Selbsternanntes Ziel des Animated Games Award Germany ist, "Stärkung der inhaltlichen Verzahnung von Games und Animationsfilm sowie die Förderung der künstlerischen Qualität von Games".

Originalmeldung vom 15. April 2021:

Gerade erst ist der DCP 2021 über die Bühne gegangen, da wartet schon die nächste Gelegenheit für deutsche GamesentwicklerInnen einen Preis abzugreifen. Fünf Spieletitel haben es in die engere Auswahl des Animated Games Award Germany, einem vom Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart (ITFS) ins Leben gerufener Preis, geschafft, die am 7. Mai ab 18 Uhr verliehen werden.

Die Nominierten des Animated Games Award Germany 2021:

- "About Love, Hate And The Other Ones 2" - Black Pants (Black Pants)

- "Lost Ember" - Mooneye (Mooneye)

- "Good Company" - Chasing Carrots (The Irregular Corporation)

- "Curious Expedition 2" - Maschinen-Mensch (Thunderful Games)

- "Endzone - A World Apart" - Gentlymad Studios (Assemble Entertainment)

Die fünf nominierten Games und ihre MacherInnen werden im Rahmen einer virtuellen Open Stage in Zusammenarbeit mit der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg ab dem 5. Mai um 19 Uhr vorgestellt.

Obwohl das ITFS eher auf Filme ausgerechnet ist, gibt das Event Videospielen einen Platz in seinen Reihen. Nebenzahlreichen Workshops, die sich mit dem Thema Videospiele beschäftigen, wird bereits seit sechs Jahren der Animated Game Award Germany verliehen, als eine Kategorie der allgemeinen Awardshow namens Trickstar Professional Award.