Unternehmen

HandOfBlood kooperiert mit Sparkasse als "LoL"-Berater

Im Zuge der E-Sport-Bemühungen der Finanzgruppe wird der Streamer als Botschafter für die League of Legends European Championship auftreten. Mittels "High-Elo Beratung" soll er das Ranking anderer bekannter SpielerInnen verbessern.

09.04.2021 17:43 • von Valentin Masszi
- (Bild: Deutsche Sparkassen)

Die Sparkasse und der Streamer Maximilian Knabe alias HandOfBlood arbeiten künftig im Rahmen des E-Sport-Engangements der Finanzgruppe in der League of Legends European Championship zusammen. So coacht Knabe andere SpielerInnen und InfluencerInnen in der "High-Elo Beratung", um besser zu werden und höhere Rankings zu erreichen. Zwar hat das ganze einen stark humoristischen Ton, aber Knabe hatte seine Karriere einst mit einem Fokus auf "League of Legends"-Content begonnen. Unter anderem hat er das "Summoners Inn" mitgestaltet, eine Plattform spezifisch über E-Sport und Inhalte rund um "League of Legends". Auch ist er neben seiner Streaming-Karriere noch immer E-Sport-Enthusiast.

Selbst kommentiert er die Rückkehr zum Riot-Titel wie folgt: "2010 kam ich aus meinen LoL-Partien und dachte, dass es vielleicht Sinn macht, ein paar Guides auf YouTube hochzuladen. Heute sehe ich, dass es leider nichts gebracht hat, also muss man nun größere Geschütze auffahren. Mit meinem Team biete ich professionelle High-Elo-Beratung, wodurch selbst die festgefahrensten Iron-Inter wieder geschmeidiger im Getriebe werden. Bäm".

Die E-Sport-Kampagne der Sparkasse wird dabei auch von Knabes Agentur Instinct3 mitgetragen. Sie übernimmt neben Jung von Matt Sports die Produktion und Mitkonzeption aller diesbezüglichen Inhalte und Streams. Die Sparkasse hatte Ende März bekanntgegeben, künftig mit Riot zu kooperieren. Sie wird unter anderem mit Logos auf Events und in Streams vertreten sein.

"Die Sparkassen sind unheimlich stolz, Teil der LEC zu sein und damit den E-Sport sowie die deutsche Community zu unterstützen. Beratung war schon immer unsere Expertise. Die Sparkassen präsentieren den LEC-Fans mit einer großen Portion Humor die Gaming-Ikone HandOfBlood als verschrobenen, aber kompetenten E-Sport-Berater", so die Leiterin Marketing-Kommunikation beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband Silke Lehm.