Produkt

"Rainbow Six" E-Sport-Saisonbeginn erreicht Rekordzuschauerzahlen

Während des Auftakts zur Saison 2021 von "Tom Clancy's Rainbow Six" wurden Rekorde in allen vier regionalen Ligen gebrochen.

29.03.2021 15:53 • von Nadine Seibold

Wer glaubte, der E-Sport-Saisonstart von "Tom Clancy's Rainbow Six" im Jahr 2020 war erfolgreich, der hat nicht mit den diesjährigen Kick-offs in die Saison gerechnet, denn die stellten die Rekorde vom letzten Jahr noch einmal in den Schatten.

Wie Ubisoft bestätigt, wurde die bisherige Gesamtleistung der regionalen Ligen - Europa, Asien-Pazifik, Lateinamerika und Nordamerika - von "Tom Clancy's Rainbow Six" E-Sport durch rekordbrechende Spitzenwerte bei einer durchschnittlichen Zuschauerzahl pro Minute dominiert.

Die Europäische Liga verfolgten so konkret 110.000 Zuschauer gleichzeitig - so viele, wie niemals zuvor an einem regulären Spieltag gezählt wurden. Das entspricht einer Steigerung von 177 Prozent im Vergleich zum erfolgreichsten Spieltag der Europäischen Liga in der Saison vom Vorjahr.

Zudem stieg die durchschnittliche Zuschauerzahl pro Minute im Vergleich zu 2020 um nahezu 200 Prozent auf 96.000 Zuschauer pro Minute.