Campus

Update: devcom Tech & Tools Summit startet morgen

Die Online-Veranstaltung beschäftigt sich tiefer mit den technischen Gegebenheiten der Spieleentwicklung. Auch Studio- und Projektmanagement sowie Cloud Gaming & Streaming sollen ein Thema sein.

29.03.2021 12:34 • von Valentin Masszi

Update vom 08. Juni 2021:

Der devcom Tech & Tools Summit steht kurz bevor. Am morgigen Mittwoch und am folgenden Donnerstag wird eine Reihe von ExpertInnen zusammenkommen, um die Schwerpunktthemen AI & Machine Learning, Engines & Tools, Backend Tech, Studio & Project Management sowie Ray TracingCloud Gaming & Streaming genauer zu beleuchten. Parallel wird das devcom-Team die Veranstaltung auf Twitch begleiten. Unter anderem werden dort Interviews, Talks, Demos und mehr zu sehen sein.

Tickets sind weiterhin über Eventbrite verfügbar. Für 99 Euro erhält man mit dem Conference-Pass Zugang zu allen Live-Talks, den Q&A-Sessions sowie dem Virtual Expo Floor. Wer darüber hinaus das B2B-Matchmaking-System der Veranstaltung nutzen möchte, benötigt einen Business-Pass für 199 Euro.

Update vom 31. Mai 2021:

Weiterhin sind die Veranstalter des devcom Tech & Tools Summit fleißig damit beschäftigt, das zweitägie Programm mit Vorträgen zu füllen. Bestätigt ist jedoch bereits Brenda Romero, die als Keynote Sprecherin den allerersten devcom Technisch & Tools Summit eröffnen wird. In ihrem Vortrag stützt sie sich auf ein sehr aktuelles Thema: Die verborgene Geschichte von Frauen als Programmiererinnen in der Branche.

Kürzlich dem Sprecherprogramm hinzugefügt wurden darüber hinaus Mark Val, Head of Growth bei Photon Engine, Sonatic-CEO & Mitbegründerin Zeena Qureshi und Shreya Ramamurthy, Senior Product Manager bei Roblox.

Zum internationalen Programm gehören auch Scott Reismanis, mod.io-Gründer und Yassine Tahi, CEO bei Kinetix. Das komplette Programm mit allen bestätigten Sprechern findet sich auf der offiziellen devcom-Webseite.

Zusätzlich zum Konferenzprogramm des Summits findet parallel eine Live-Show auf dem devcom Twitch Channel statt, den jeder frei verfolgen kann.

Update vom 26. April 2021:

Auf sechs Themengebiete wird sich der devcom Tech & Tools Summit am 9. und 10. Juni stützen. Die bisher unbekannten 25 Sprecher werden sich demnach in den diversen Talks, Diskussionen und Workshops auf die Programmpunkte AI & Machine Learning, Engines & Tools, Backend Tech, Studio- und Projektmanagement, Ray Tracing sowie Cloud Gaming & Streaming verteilen.

Branchenprofis sind zudem weiterhin dazu aufgerufen, sich an dem Event zu beteiligen. Der Call for Speaker ist weiterhin geöffnet.

Update vom 19. April 2021:

Um zwei Wochen nach hinten verschiebt sich der devcom Tech & Tools Summit. Anstelle dem 27. und 28. Mai, findet die Veranstaltung nun am 9. und 10. Juni 2021 statt. Die Entscheidung fällt zugunsten der Inhalts- und Programmvorbereitung, wie das devcom-Team bekannt gibt.

Gleichzeitig nutzt der Veranstalter dies zur Ankündigung der Ticketshoperöffnung. Ab sofort können Tickets ab rund 100 Euro über eventbrite gesichert werden.

Update vom 6. April 2021:

Beim devcom Tech and Tools Summit dreht sich zwei Tage lang alles um Ideen, zugeschnitten auf CTOs, Programmierer und Software-Ingenieure. Zur Programmfüllung suchen die Veranstalter aktuell nach Referenten mit "abgehobenen" Ideen, um die geplanten Keynotes, Präsentationen, Panels und Workshops zu füllen.

Alles, was die technischen Aspekte der Spieleentwicklung abdeckt, ist aufgefordert, sich zu melden. Die Einreichungen der Vorträge und Ideen erfolgt über das Anmeldeformular.

Originalmeldung vom 29. März 2021

Die devcom hat den Tech & Tools Summit angekündigt. Der soll am 27. und 28. Mai 2021 online stattfinden und sich zahlreichen technischen Aspekten der Spieleentwicklung widmen, etwa Ray Tracing oder Spiele-Engines. Über 25 ExpertInnen werden diesbezüglich zu Wort kommen. Die Veranstaltungstage sollen gefüllt sein mit Talks, Panels, Fireside-Chats und Workshops.

Geplant wird die Veranstaltung vom devcom-Team und einem siebenköpfigen Advisory Board. Darin sind etwa Geneviève Desrosiers, IT Project Manager bei Ubisoft Montreal, Laure de May, Programmer bei ustwo Games oder Jodie Azhar, Gründerin von Teazelcat Games und Technical Art Director bei Silver Rain Games (welche sich erst kürzlich Mittel von EA sichern konnten).

Bereits der Call for Change Summit der devcom im Februar konnte einigen Erfolg verzeichnen. Die Anmeldung zum Tech & Tools Summit soll in Kürze starten.