Unternehmen

Niantic und Nintendo bringen "Pikmin"-AR-App

Dabei handelt es sich nur um das erste Spiel im Rahmen einer neuen Partnerschaft beider Unternehmen. Künftig soll es weitere Augmented-Reality-Anwendungen mit Nintendo-Charakteren geben.

23.03.2021 11:12 • von Valentin Masszi
Noch dieses Jahr soll eine "Pikmin"-AR-App kommen. (Bild: Ranieri / Niantic / Nintendo)

Niantic und Nintendo tun sich zusammen, um AR-Apps zu entwickeln. Die sollen auf IPs des japanischen Unternehmens basieren und die Expertise im Augmented-Reality-Feld von Niantic ausnutzen. Den Anfang macht eine "Pikmin"-App, die sich vor allem auf den Spaß am Laufen konzentrieren soll.

Details zur ersten App, die noch 2021 erscheinen soll, wurden nicht genannt. In Anbetracht der Tatsache, dass die kleinen Figürchen in ihren Hauptspielen dem Hauptcharakter fleißig nachlaufen und Dinge von A nach B bringen, drängen sich "Fetch-Quest"-Missionen eigentlich förmlich auf.

Allerdings sagt Shigeru Miyamoto wiederum: "Niantics AR-Technologie hat es uns möglich gemacht, die Welt um uns herum zu erfahren, als würden Pikmin im Geheimen unter uns leben. Basierend auf dem Thema, dass Gehen Spaß machen soll, ist es unsere Mission, Menschen eine neue Erfahrung zu bieten, die sich von traditionellen Spielen unterscheidet. Wir hoffen, dass die Pikmin und diese App Partner in ihrem Leben werden."

Niantic hat seine Expertise in dem Bereich bereits mit "Pokémon Go" mehr als unter Beweis gestellt und mit "Harry Potter: Wizards Unite" weiter zementiert. Zur neuen Zusammenarbeit sagt CEO John Hanke nun: "Da wir unser Games-Portfolio ständig ausbauen, war es ein logischer nächster Schritt, uns mit Nintendo zusammenzutun. Wir freuen uns darauf, die Zukunft von AR gemeinsam zu gestalten, während wir Nintendos beliebte Charaktere für Mobile-SpielerInnen weltweit zum Leben erwecken."