Personalien

Kolibri Games: Gründer verlassen das Unternehmen

Bis Ende April leiten Janosch Sadowski, Daniel Stammler und Oliver Löffler den Mobile-Games-Entwickler Kolibri Games noch, dann machen sich die drei Kolibri-Gründer auf zu neuen Aufgaben.

15.03.2021 14:57 • von Nadine Seibold

Im vergangenen halben Jahr hörte man nur positives von Seiten Kolibri Games: 1. Platz der wachstumsstärksten Unternehmen in Deutschland, Platz sechs auf der Financial-Times-Wachstums-Liste und dann schafften es Ende 2020 die Kolibri-Games-Gründer Janosch Sadowski, Daniel Stammler und Oliver Löffler in die Forbes "Under 30" Liste. Nun steigen jene drei Gründer aus dem Mobile-Startup aus.

Bis Ende April werden die drei das Unternehmen noch leiten, dann ziehen sich Sadowski, Stammler und Löffler zurück, wie Gründerszene berichtet. Dass sich die Gründer zurückziehen werden, war schon beim Verkauf des 75-Prozent-Anteils an Ubisoft vor über einem Jahr sicher gewesen. Schon damals stand fest: Eine vollständige Übernahme der Mobile-Games-Entwickler ist per Option innerhalb der nächsten vier Jahre möglich.

Zwar sind die Kolibri-Gründer noch am Unternehmen beteiligt, ihre restlichen Anteile werden sie aber - wie vereinbart - nach und nach an Ubisoft geben. Gründerszene verrieten die Noch-Kolibri-Geschäftsführer, dass sie sich künftig mit einer eigenen Investmentfirma an diversen Startups beteiligen werden.