Unternehmen

Netflix kündigt "DOTA 2"-Serie an

Die koreanische Zeichentrickserie Dota: Dragon's Blood erhält acht Folgen und startet am 25. März weltweit.

17.02.2021 14:11 • von Nadine Seibold
- (Bild: Netflix / Valve)

Valve's "Dota 2" bekommt eine Netflix-Serie spendiert. Unter dem Namen Dota: Dragon's Blood hat die Serie am 25. März Weltpremiere. In acht Episoden wird somit die Geschichte von Davion, einem berühmten Drachenritter erzählt, der sich der Aufgabe verschrieben hat, die Welt von Abschaum zu befreien, wie es in der Ankündigung hei

Für die Serie ist das südkoreanische Studio Mir zuständig, das zuvor an Die Legende von Korra und Netflix's Voltron: Legendärer Verteidiger gearbeitet hat. Showrunner und ausführender Produzent ist Ashley Edward Miller, bekannt für seine Arbeit an Thor, X-Men und Fringe. An seiner Seite agiert Co-Executive Producer Ryu Ki Hyun, der zuvor als Regisseur und Charakterdesigner von Die Legende von Korra gearbeitet hat.

"Dota 2" reicht sich somit in eine lange Liste an Spiele-IPs ein, die Netflix umsetzen will. Den Anfang machte der Erfolg der "Witcher"-Serie, für die aktuell die zweite Staffel gedreht wird. Eine "Sonic the Hedgehog"-Serie war erst vor wenigen Wochen angekündigt worden, ebenso wie eine"Tomb Raider"-Serie. Aktuell in Arbeit befinden sich auch mehrere "Assassin's Creed"-Serien und ein "Cyberpunk"-Anime. Eine "Resident Evil"-Serie soll sogar noch dieses Jahr anlaufen.