Personalien

Buck stößt als Director Sales & Business Developer zu HandyGames

Die Einstellungs-Welle bei HandyGames scheint nicht abzuebben. Der Giebelstädter Entwickler begrüßt nun auch den jahrelangen Razer-Mitarbeiter Thomas Buck in seinem Team.

05.02.2021 11:55 • von Nadine Seibold
Thomas Buck ist der Dritte im neuen Bunde. (Bild: Steffi Grass - HandyGames)

Nachdem HandyGames einen neuen PR-Manager und einen zusätzlichen Producer an Land gezogen hatte, vervollständigt nun Thomas Buck als neuer Director Sales & Business Development den Giebelstädter Entwickler. Zu seinem Aufgabenfeld gehören einerseits die bereits bestehenden internationalen Partnerschaften auszubauen, als auch neue Kooperationen zu schließen.

Als Teil der HandyGames-Familie fühlt sich Buck schon lange: "Nachdem ich in jungen Jahren schon das Vergnügen hatte mit den beiden Brüdern zusammenzuarbeiten und viel von Ihnen zu lernen, freue ich mich riesig zur Familie zurückzukehren und bei HandyGames tatkräftig unterstützen zu können!", sagt der 39-jährige.

Zuvor war Buck fast 13 Jahre lang bei Razer als Regional Sales Manager tätig. Seit 2007 hat der Games-Zubehörhersteller in Hamburg eine Europa-Zentrale, so war Buck Teil des Prozesses, wie sich Razer von einem Nischen-Start-Up zu einem großen Unternehmen mit 100 Mitarbeitern etablierte.