Produkt

Ubisoft verschiebt "Riders Republic"

Die Veröffentlichung des Extremsport-Spiels "Riders Republic" von Ubisoft wird nach hinten verlegt. Ursprünglich war der Release des Spiels auf den 25. Februar datiert. Ein neues Datum wurde noch nicht bekanntgegeben.

15.01.2021 13:47 • von Valentin Masszi
- (Bild: Ubisoft)

Über den Instagram-Kanal von "Riders Republic" hat Ubisoft verlauten lassen, dass der Titel nicht wie erwartet am 25. Februar erscheinen wird, sondern um unbestimmte Zeit verschoben wird. Gründe wurden dafür nicht genannt, nur folgendes wurde geschrieben: "Die zusätzliche Entwicklungszeit wird es unserem passionierten Team erlauben, die beste Spaß-betankte Erfahrung an unsere Spieler abzuliefern".

"Riders Republic" soll ein Extremsport-Spiel werden und wird von Ubisoft Annecy entwickelt, das auch "Steep" verantwortet hat. Dabei werden die Weichen wie beim spirituellen Vorgänger auch diesmal eher in eine Arcade-Richtung gestellt. Einen besonderen Fokus legt "Riders Republic" zudem auf seinen Multiplayer, so sollen bis zu 50 andere Spieler an Events teilnehmen können.