Anzeige

Unternehmen

adidas stößt als Markenpartner zu G2 Esports

G2 Esports und adidas gehen eine zweijährige Kooperation ein. Der Vertrag beinhaltet Trikots, Kleidung und Merchandise sowie den Einlass in die adidas "World of Sports". Weitere Details werden heute in einer Pressekonferenz präsentiert.

14.01.2021 10:47 • von Valentin Masszi
Das neue Trikot von adidas und G2 Esports. (Bild: Laika Berlin / G2 Esports / adidas)

Anzeige

Der Sportartikel-Riese adidas und die erfolgreiche Berliner E-Sport-Organisation G2 Esports schließen eine Partnerschaft über zwei Jahre ab. Im Rahmen derer wird adidas G2 Zugang zur Unternehmens-Zentrale "World of Sports" gewähren, eine passende Kollektion herausbringen und die E-Sportler mit Merchandise sowie Trikots ausrüsten. Letztere werden nicht nur um das adidas-Logo erweitert, sondern auch um ein Hologram des G2-Chefs und -Gründers Carlos Rordriguez. Als "League of Legends"-Spieler hatte sich Rodriguez alias "ocelote" einen Namen gemacht und unter anderem bei SK Gaming gespielt.

Die Kooperation kommentiert er wie folgt: "Heute ist ein bedeutender Tag in der Geschichte von G2. Die Bekanntgabe einer Partnerschaft mit einer globalen Sportmarke wie adidas ist ein ganz besonderer Moment für uns. Die Aufnahme in die adidas-Familie, neben globalen Marken wie Real Madrid, Manchester United und Bayern München, ist ein echter Game-Changer für uns und die gesamte Esports-Branche. Esports boomt seit geraumer Zeit und 2020 war ein weiteres großartiges Wachstumsjahr. Für mich als lebenslanger Gamer und nun stolzer Teambesitzer ist diese Partnerschaft ein Wendepunkt und ein Kindheitstraum. Das Potenzial für adidas und G2 in den nächsten Jahren ist grenzenlos." Die Beliner blicken dabei bereits auf ein breites Portfolio an Partnern zurück, etwa BMW oder Pringles.

adidas, welches wiederum bereits mit anderen E-Sport-Teams wie Heretics und Vitality zusammengearbeitet hatte, freut sich ebenfalls über den Vertrag mit G2 Esports, wie von Vice President Brand adidas Central Europe Björn Jäger zu hören ist: "Wir sind sehr stolz auf unsere neue Partnerschaft mit G2 Esports, einer der führenden Entertainment-Marken im Gaming-Bereich. Durch die Zusammenarbeit mit G2 sind wir einmal mehr Teil der wachsenden Gaming-Kultur und freuen uns über die Kreativität und Erfahrung unseres Partners in der Esports-Branche. Als eine in Berlin ansässige Marke mit globaler Relevanz wird G2 uns helfen, unsere Markenpräsenz nicht nur in unserem Heimatmarkt voranzutreiben, sondern auch die globale Gaming-Community zu erreichen."

Eine ausführliche Pressekonferenz mit weiteren Details zu der Kooperation wird heute um 15:00 Uhr stattfinden.