Unternehmen

Die Rückkehr von Lucasfilm Games

Disney belebt die Marke Lucasfilm Games wieder. Alle Lucasfilm-Spiele sollen künftig unter dem neuen (alten) Namen stehen. Details bleibt das Unternehmen schuldig.

12.01.2021 10:29 • von Valentin Masszi
- (Bild: StarWars.com / Disney)

Disney wird künftig alle Spiele mit Bezug zu Lucasfilm unter dem Logo "Lucasfilm Games" vereinen, so ein Blogeintrag auf StarWars.com. Die Marke ist keinesfalls neu. Ursprünglich 1983 von George Lucas als Ableger seiner Filmproduktionsfirma gegründet, gilt das Studio heute als legendär. Spieleklassiker wie "Maniac Mansion" oder "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" stammen aus der Kultschmiede. Auch nach seiner Umbenennung in LucasArts 1990 produzierte das Studio Hits wie "Star Wars: Knights of the Old Republic". Nach der Akquise durch Disney wurden 2013 aber alle Eigenproduktionen eingestellt und ein Vertrag mit Electronic Arts lagerte die Spieleentwicklung aus.

Was die neue Marke für künftige Spiele, etwa im "Star Wars"-Universum, bedeutet, geht aus der Ankündigung nicht hervor. Lediglich Social-Media-Kanäle, ein Trailer zu kürzlich veröffentlichten Games und das Logo wurden präsentiert. Der Blogeintrag spricht zwar von einer neuen Ära für Star Wars und Lucasfilm, aber ohne weitere Details zu nennen. Mit der "The High Republic" wurde letztes Jahr theoretisch eine neue Epoche in das Universum eingeführt, die soll aber zumindest keine eigenen Leinwandfilme erhalten. Der Schritt könnte eventuell auch auf eine Rückverlegung der Spieleproduktion unter das eigene Dach hinweisen. Der Vertrag mit Electronic Arts endet vorerst 2023.