Personalien

Aerosoft befördert Andreas Mügge zum Co-Geschäftsführer

Seit über 20 Jahren ist Andreas Mügge dem Paderborner Publisher treu. Mit Beginn dieses Jahres agiert er neben Winfried Diekmann als Co-Geschäftsführer von Aerosoft.

11.01.2021 14:22 • von Nadine Seibold
Der neue Aerosoft-Geschäftsfüher Andreas Mügge ist für die Bereiche IT, interne Software-Entwicklung, Personalverwaltung und betriebliche Organisation verantwortlich. (Bild: Aerosoft GmbH)

Der Gründer und bisherige Alleingeschäftsführer von Aerosoft Winfried Diekmann hat seit dem 1. Januar 2021 einen Co-Geschäftsführer an seiner Seite. Andreas Mügge nimmt sich der Aufgabe beim Paderborner Publisher an und zeichnet verantwortlich für die Bereiche IT, interne Software-Entwicklung, Personalverwaltung und betriebliche Organisation.

Mügge ist seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen. 1997 kam er als Auszubildender zu Aerosoft und startete dort seine Karriere als Fachinformatiker. Ab 2003 übernahm er die Abteilungsleitung der IT mit Personalverantwortung. Seit 2018 ist Mügge Prokurist und arbeitet aktiv in der Geschäftsleitung mit. Für Diekmann ist er "einer der Pfeiler, auf denen Aerosoft seit vielen Jahren ruht."

"Ich freue mich sehr über die Anerkennung durch die Ernennung zum Geschäftsführer und das Vertrauen, das mir damit entgegen gebracht wird - und darauf, künftig eine noch aktivere Rolle in der Aerosoft GmbH zu spielen", so Andreas Mügge über seinen neuen Titel.