Unternehmen

Rad Game Tools gehört seit Kurzem Epic Games

Epic Games hat Rad Game Tools übernommen. Der Entwickler ist verantwortlich für Spiele-Software wie Bink Video und soll künftig die Arbeit an der Unreal Enginge intensiver unterstützen.

11.01.2021 09:07 • von Valentin Masszi

Die Unreal Engine soll weiter verbessert werden. Dafür hat Epic Gamesnun das Development-Tools-Unternehmen Rad Game Tools übernommen. Letzteres zeichnet unter anderem verantwortlich für Programme wie Bink Video, Telemetry, das Miles Sound System, Oodle, und Granny 3D. Rad-Software wird laut dem Unternehmen in mehr als 24.000 Spielen verwendet.

'Fortnite' bildet dabei keine Ausnahme, so der CTO von Epic Games Kim Libreri: "Wir wissen aus erster Hand, wie beeindruckend die Rad-Kompressions-Technologie ist. Wir haben sie bereits genutzt, um die Ladezeiten und die Qualität in unseren beliebtesten Spielen zu verbessern - einschließlich 'Fortnite'. Das Rad-Team umfasst einige der Weltbesten Kompressions-, Video-, und Game-Dev-Tool-Expreten und wir sind begeistert, sie in der Epic-Familie willkommen zu heißen."

Epic will diese Kompetenz nun gezielter für die Unreal-Engine einsetzen. Dafür soll Rad Game Software eng mit verschiedenen Entwicklungsabteilungen zusammenarbeiten. Ziel ist es mitunter, den Zugang zur Engine zu erleichtern sowie Lade- und Download-Zeiten von Spielen zu verkürzen. Trotz des Kaufs und der Unreal-Strategie bleibt Rad aber für Dienste außerhalb der Epic-Familie offen, betont der neue Mutterkonzern des Entwicklers.