Anzeige

Unternehmen

Mimimi Games zieht es ins Self-Publishing

Nur Entwickler zu sein, reicht Mimimi Games nicht (mehr). Sie wagen es, als Publisher ihres nächsten Projekts, das unter dem Codewort "Süßkartoffel" steht und erneut ein Echtzeit-Taktikspiel wird, zu agieren.

01.12.2020 11:06 • von Nadine Seibold

Anzeige

Ausgerechnet eine Süßkartoffel sorgt bei Mimimi Games für Veränderungen. Das nächste Projekt "Codename Süßkartoffel" vom Münchner Entwickler wird nämlich nicht nur als eines der Ersten mit über zwei Millionen Euro vom Bund gefördert, sondern in Zukunft auch aus den eigenen Reihen veröffentlicht.

Für das nunmehr dritte Echtzeit-Taktikspiel übergibt Mimimi Games das Publishing also nicht mehr in fremde Hände, sondern agiert auch in der Rolle des Publishers. Der Hintergrund sei es, in der Lage zu sein, die volle Kontrolle über kreative und geschäftliche Aspekte innerhalb der Spieleentwicklung und auch Veröffentlichung zu übernehmen, um letztendlich ein Spiel zu produzieren, dass zu 100 Prozent von Mimimi Games gemacht ist.

"Wir verspürten den starken Wunsch, zumindest einmal unsere eigenen Entscheidungen (und Fehler) zu treffen. Deshalb haben wir beschlossen, dass wir bei unserem nächsten Spiel unseren eigenen Weg gehen werden. Es war eine sehr große und sicherlich keine leichte Entscheidung für uns, aber eine Entscheidung, die von der gesamten Mannschaft gemeinsam getroffen wurde - und eine, die uns als Studio und unserem nächsten Spiel neue Möglichkeiten eröffnen wird", heißt es im neuesten Blogpost des Entwicklers.

Erst diesen Summer veröffentlichte der Entwickler mit Hilfe von THQ Nordic "Desperados III" für PC und Konsole. "Desperados III" übrigens lief damals unter dem Codewort "Kartoffel". Wie das neueste Spiel unter dem Decknamen "Süßkartoffel" dann letztendlich heißen wird, bleibt allerdings noch Mimimis Geheimnis.