Anzeige

Games

Kanadisch-deutscher Austausch zu Interactive Digital Media

Firmen aus Kanada und Deutschland knüpften während des Canadian-German Virtual Exchange Kontakte und tauschten sich aus. Mitorganisiert wurde die Online-Veranstaltung vom Medienboard BerlinBrandenburg.

30.11.2020 15:18 • von Valentin Masszi
Erfolgreicher Austausch auf dem Canadian-German Virtual Exchange. (Bild: medienboard BerlinBrandenburg)

Anzeige

Über 3 Tage hinweg hatten 34 kanadische und deutsche Produzenten und Entwickler die Gelegenheit, ihre Expertise zu teilen, Potential für künftige Zusammenarbeit auszuloten und sich einfach kennenzulernen. Anlass war das vom Medienboard BerlinBrandenburg und kanadischen Partnern ins Leben gerufene Event Canadian-German Virtual Exchange mit besonderem Fokus auf den den Bereich Interactive Digital Media. Von kanadischer Seite unterstützt wurde der Exchange von Ontario Creates, Creative BC und dem Trade Commissioner Service. In über 175 Einzeltreffen fanden die Experten dabei digital zusammen.

"Wir konnten für die Zukunft ein paar sehr vielversprechende Kontakte machen. Es war effektiv, sehr nett und hat uns auf jeden Fall einige Schritte in Richtung weiterer Zusammenarbeit mit Kanada gebracht", so Maite Woköck, CEO von Telescope Animation aus Berlin.

Helge Jürgens vom Medienboard zieht ein positives Fazit: "Wir freuen uns, dass wir mit dem neuen Format einen großen Erfolg bei der Vernetzung von Berlin-Brandenburger mit kanadischen Digital-Unternehmen verbuchen können. Kanada ist weltweit führend in der Produktion und staatlichen Förderung von digitalem, interaktivem Content, was die Kooperation für unseren Standort so wertvoll macht."