Games

CSU-Kampagne "Level Up Now": E-Sport ist Sport

Unter dem Motto "Level Up Now" will Dorothee Bär mit CSUnet die Anerkennung des E-Sports als Sport erreichen. Dafür werden online Petitions-Unterstützer gesucht.

23.11.2020 14:57 • von Valentin Masszi
- (Bild: CSU)

Der netzpolitische Arbeitskreis der CSU, CSUnet, startet die Kampagne "Level Up Now", um E-Sports mit Sport auf eine Ebene zu heben. Unter der Seite www.level-up-now.de findet sich deshalb ein Formular für eine Petition. Schirmherrin von "Level Up Now" ist Dorothee Bär, Digitalministerin Bayerns und Vorsitzende von CSUnet. Sie präsentiert die Kampagne heute um 16:15 Uhr zusammen mit Hendrik Lesser, dem CEO von remote control productions, auf dem CSU-Facebook-Kanal.

Katalysator ist die geplante Teilanerkennung des E-Sports im Zuge des Ehrenamtsgesetzes 2021. Denn nur Spiele, die nicht-virtuellen Sportarten nachempfunden sind, sollen nach Recht und Gesetz zum Sport werden. Bär kritisiert dies scharf: "Der angebliche Kompromiss ist in einem Land, in dem regelmäßig 42 Prozent der Bevölkerung Games spielen, bei weitem nicht mehr zeitgemäß." Besonders bestehe so die Gefahr, dass sich zwei Lager bilden. Die Digitalministerin sagt weiter: "Unsere Aufgabe als Politik ist es, diesen gesellschaftlichen Trend endlich anzuerkennen und nicht durch Verbote oder Ignorieren zu verhindern."