Produkt

Ampere Analysis: PS5 verkaufsstärker als Xbox Series X/S

Im Rennen um den Next-Gen-Thron schätzt das Datenforschungsunternehmen Ampere Analysis die PlayStation 5, mit rund 1,1 Millionen verkauften Einheiten, vor der Xbox Series X ein.

10.11.2020 10:38 • von Nadine Seibold
Xbox Series X oder PS5? Wer hat mehr Chancen auf dem Verkaufsmarkt? (Bild: statista)

Den Anfang im Next-Gen-Konsolen-Rennen macht die heute erscheinende Xbox Series X/S. Laut Schätzungen von Ampere Analysis wird die Konsole von Microsoft aber hinter der PlayStation 5 von Sony zurückbleiben.

Demnach wird die Hardware aus dem Hause Sony im November und Dezember 2020 geschätzt fünf Millionen Mal verkauft werden und sich damit rund 1,1 Millionen Mal mehr als die Xbox Series X/S verkaufen. Den Umfragewerten zufolge greifen demnach 68 Prozent, die an einer Next-Gen-Konsole interessiert sind, zur PlayStation 5 und nur 32 Prozent würden sich für eine Xbox Series X/S entscheiden. Befragt wurden im September 2020 insgesamt 138.000 Personen.

Bis 2024 soll sich die PS5 dann rund 67 Millionen Mal verkauft haben. Die Xbox Series X/S wird es im Vergleich auf schätzungsweise 44 Millionen verkaufte Einheiten bringen, wie Ampere Analysis angibt.

Schon seit dem Launch der ersten Xbox im Jahre 2001 konkurrieren Microsoft und Sony auf dem Konsolenmarkt. Dabei schnitt Sony durchweg immer besser ab als Microsoft.