Produkt

"Schlag den Star: Das Spiel" verzeichnet über 100.000 Verkäufe

Die digitale Umsetzung des TV-Formats "Schlag den Star" erreicht 100.000 Verkäufe. Das Spiel wurde 2017 vom Hamburger Studio Lost The Game Studio entwickelt und von bitComposer Interactive in Kooperation mit Brainpool veröffentlicht.

23.10.2020 11:33 • von Valentin Masszi

"Schlag den Star: Das Spiel", welches die bereits fünfte Kooperation zwischen bitComposer Interactive und Brainpool darstellt, hat die Marke von 100.000 verkauften Einheiten überschritten. Schon für die Umsetzungen zu "Schlag den Raab", dem Vorgänger-Format, arbeiteten beide Unternehmen zusammen. Im Spiel vom Hamburger Studio Lost The Game treten bis zu vier Spieler gegeneinander in Minispielen an. Und die Verkaufszahlen zeigen: die Faszination des Spielprinzips aus der Fernsehshow scheint sich zu übertragen.

Den Geschäftsführer von bitComposer Interactive Oliver Neupert überrascht das nicht: "Wir waren davon überzeugt, dass 'Schlag den Star' die Erfolgsstory der 'Schlag den Raab' Konsolen- und Computerspiele fortsetzen würde. Ein über so viele Jahre hinweg derart erfolgreiches TV-Format musste sich auch im Bereich der Spiele-Fans einer hohen Beliebtheit und Akzeptanz erfreuen."

Dass bitComposer Interactive und BRAINPOOL Vertrauen in die Marke haben, zeigt sich auch daran, dass in nur wenigen Tagen, am 30. Oktober, die Fortsetzung "Schlag den Star: Das 2" für PlayStation 4, PC und Nintendo Switch im DACH-Raum erscheinen wird. Die Xbox-One-Version folgt einen halben Monat später nach. Wie beim Vorgänger ist auch beim zweiten Teil astragon Vertriebspartner.